Frage von diekleinefee111, 119

Verdacht auf Morbus crohn wer kennt sich aus?

Hallo Ihr Lieben,

bei mir steht der Verdacht auf Morbus Crohn :( das zieht mich echt runter.

Alles begann vor 1 1/2 Jahren ständig kommische Bauchschmerzen sie kamen und gingen kein Arzt fand was. CT,letztes Jahr Darmspiegelung alles OK.

SEit Oktober bekam ich solche schmerzen das ich kaum laufen konnte,mir ging es nicht gut fühlte mich krank schlapp müde nach der arbeit am wochende fühlte ich mich wie wenn ich 12.std gearbeitet hätte!!! nach nur 5 std. Dann war der Verdacht Endometriose. Bauchspiegelung wurde gemacht keine Endometriose gefunden sondern eine Dünndarmendzündung :( . Bekamm 3 Tage Antibiotika,es wurde besser.

Ich ging auch nochmal zum Internisten,dieser Arzt ging gar unhöflich nur genervt wenn ich fragen stellte machte nicht mal Ultrschal vom darm,meinte nur kann alles oder nichts sein da machen wir mal ne Darmspiegelung,untersuchte das blut und der CRP wert stieg an;ja da muss was sein machen wir ins 2 wochen darmspiegelung,ich fühlte mich nicht gut aufgehoben und hatte kein Vertrauen zu diesem Arzt ich finde eine Darmspiegelung ist irgendwie schon was Intimes da muss das Vertrauen zum Arzt. ER gab mir nicht mal ein Antibiotika wegen dem CRP wert!

Ich ging zum Hausarzt er gab mir endlich Antibiotika es wirkt langsam.

Ich ging nochmal zu meinem Chirurgen er stellte deutlich eine Dünndarmendzündung fest im Ultraschal!!!!

Ich werde jetzt denn Arzt wechseln, und mich genau untersuchen lassen.

Ich fühle mich in solchen Phasen krank schwach schlapp ,müde wie wenn wir jemand die Energie endzieht!!!!und ebend diese Bauchschmerzen,mein Stuhl ist auch weicher wie sonst :( es sind wie schübe! Es wurde alles getestet Bakterien usw.im Stuhl es wurde nichts festgestellt was das auslösen kann :( Kann mir jemand einen ratt geben?

Danke auf Antwort

Antwort
von Negreira, 88

Hallo, ich habe Dir eine ellenlange Mail geschickt, die aus irgendeinem Grund weg ist. Ich habe selbst Morbus Crohn, könnte Dir also jede Menge Infos geben. Wollen wir einfach abwarten, ob die Mail sich doch noch wiederfindet? Sonst können wir ja in etwa  1 1/2 Stunden nochmals schreiben. Vielleicht schickst Du mir eine Freundschaftsanfrage, dann gebe ich Dir meine normale E-Mail-Adresse und Du brauchst hier nicht alles auszubreiten. Wenn Du mir sagst, wo Du in etwa wohnst, könnte ich Dir vielleicht einen vernünftigen Arzt oder andere Anlaufstelle nennen. Bis dann. LG

Kommentar von diekleinefee111 ,

Danke dir,wie kann ich dir den schreiben geht irgendwie nicht.Eins weis ich so wie im Moment habe ich mich noch in meinem leben so gefühlt auf gut deutsch SCh....was ist mir meinem Körper nur los :( und meinem Bauch :( könnt nut heulen,würde mich freuen wenn du dich meldest:)

Antwort
von Peter242, 95

Ich kenne jmd der das hat, hatte auch deine Symptome. Ne Spiegelung hats dann bestätigt. Leider war diese Krankheit sehr Einschränkend zu Beginn. Mit der Zeit wusste sie aber was sie essen konnte und was nicht. Bei bestimmten Lebensmitteln hatte sie so gut wie keine Beschwerden und Einschränkungen. Darauf solltest du vielleicht achten, dann kann man da gut mit leben. Je nachdem an welcher Stelle das ist kann man das glaube ich operieren, aber ich bin nicht sicher ob das stimmt. Suche dir einen Arzt dem du vertraust und der dich gut beratet. Dann kannst du damit gut leben. Wünsche dir alles gute ich habe erlebt was das bedeutet. Habe aber auch erlebt dass man sich davon nicht einschränken lassen muss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten