Frage von sekvndenbrvch, 26

Verbrennungen und trockene haut durch aknecremes?

Hey. Ich versuche mich kurzzufassen. Seit ü3 jahren leide ich bereits an leichter-mittelschwerer Akne und das belastet mich jeden Tag, weil ich immer erst meine haut schminken muss, und trotzdem der gedanke mich plagt, dass jemand meine Hautprobleme durchschimmern sieht. Naja, ich habe nach längerem den Hautarzt gewechselt (meine haut wurde zur kälteren Jahreszeit schlechter und schlechter). Ich habe eigentlich normale haut(im sommer neige ich allerdings eher zu glänzender Haut). Der hautarzt verschrieb mir 2 cremes: nadixa(morgens) und acnatac(abends). Ich verwende beide Produkte nach anweisung seit ca einer woche und konnte bereits eine besserung auf der Stirn erkennen. Allerdings trocknet meine haut fürchterlich aus, vor allem am Kinn und auf der Nase. Vereinzelte stellen (ebenfalls am ganzen kinn) habe ich wahnsinnig rote Flecken, die auch ziemlich weh tun. Ich tippe mal auf verbrennungen, da die cremes scheinbar recht aggressiv sind.^^ Vielleicht hat ja jemand dasselbe "problem" und kann mir sagen, ob das normal ist bzw ob ich die Anwendung abbrechen sollte oder eben nicht. Ansonsten werde ich mich nächste woche an meinen Hautarzt wenden. Danke im voraus! :)

Antwort
von Ginsengfee, 7

Ein sehr gutes und verträgliches Mittel sind Cremes, die hochdosierten Wirkstoff aus Ginseng enthalten (Ginsengpflege Spezial). Hemmt Entzündungen und so verschwinden die Pickel. Sind auch nicht aggressiv wie manche synthetischen Medikamente.Hat mir gut geholfen. Habe ich online bei FloraFarm Ginseng erhalten. Produkte sind auch sehr sparsam in der Anwendung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community