Frage von KosmosPalette, 9

Verbraucht eine Alge Salz, wenn es im Wasser gelöst ist?

Antwort
von Sonnwin, 5

Algen haben keine Wurzeln. Sie nehmen also ihre Nährstoffe wie Natriumionen , Kaliumionen, Chloridionen, Magnesiumionen usw. aus dem Wasser auf und nicht aus dem Boden. Allerdings verbrauchen sie nicht Kochsalz, wenn du es ins Aquarium schüttest. Süßwasseralgen würden bei hohem Salzgehalt sterben, Meeresalgen sind tolerant. Allerdings verbrauchen salztolerante Pflanzen auch nicht Salz, wenn sie auf salzigem Boden wachsen. 

Der ideale See in Mitteleuropa wird im Laufe des Frühjahrs immer trüber, weil di in ihm wachsenden, nur mikroskopisch sichtbaren Algen mehr werden. Im Juni haben sie alle Nährstoffe, also quasi die im Wasser gelösten Salze verbrauch. Sie können nicht mehr wachsen und sinken tot auf den Grund. Es folgt das sogenannte Klarwasserstadium. Dann braucht es zwei Wochen bis die toten Algen verotten und die Nährstoffe wieder frei werden. ES folgt die Sommertrübnis im August.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten