Frage von Nele235, 10

Verbrauchsmaterial für Pflege- wer stellt die?

Hallo,

wenn ein Mensch professionelle Pflege braucht und das ein Pflegedienst übernimmt, wer ist dann zuständig für das Verbrauchsmaterial? (Handschuhe, Hände- Desinfektion...)

Die Pflegedienste sagen alles etwas anderes. Kennst sich jemand damit aus?

Nele

Antwort
von Matzesmaus, 5

Den Bedarf der pflegenden Angehörigen an solchen Verbrauchsmitteln trägt die Pflegekasse. Du kannst sie dort beantragen.

Der Pflegedienst muss seinen Angestellten Handschuhe und Desinfektionsmittel stellen, das ist Vorschrift der Berufsgenossenschaft. Viele Pflegedienste versuchen, die Kosten auf die Patienten abzuwälzen, der Kostenfaktor ist nicht unbeträchtlich. Ein klärendes Gespräch mit der Pflegedienstleitung sollte Abhilfe bringen.

Kommentar von Nele235 ,

Danke, Matzemaus,

die Kosten dafür übernimmt die Pflegekasse- schreibst du. Ist das der monatl. Betrag, der dem Pflegebedürftigen zur Verfügung gestellt wird? Von dem die Pflegedienste und die Apotheken behaupten, man würde davon nur Handschuhe und Desi kaufen dürfen? Oder ist das etwas anderes?

VG Nele

Kommentar von Matzesmaus ,

Ja, genau. Dazu gehören neben Einmalhandschuhen und Händedesinfektionsmittel auch Betteinlagen, Schürzen (Wegwerf-) und Mundschutz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten