Verbrauchen stromstoßrelais immer Strom?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der unterschied zwischen einem Bistabilen relais und einem Stromstoßrelais ist der gleiche wie zwischen einem Iphone und einem Smartphone, oder zwischen einem Golf und einem auto...

das stromstoßrelais IST ein bistabilles relais. und zwar genauer gesagt eine von 3 varianten.

beim Stromstoßrelais wird, ählich wie bei einem Lichtschalter mit jedem draufdrücken, also hier mit jedem mal, wenn ein Impuls oder Stromstoß (daher hat das relais seinen namen) auf der spule ankommt ein oder ausgeschaltet.

dann gibts da noch bistabile relais mit 2 Spulen, da wird mit einer spule eingeschaltet, mit der anderen wieder aus. das ist da intressant, wo man eine defintiv definierte schalterstellung braucht.

oder eben das ganze als sogenanntes polsensitives relais. da wird je nach dem wie rum ein gleichstrom durch eine spule fließt der Zustand A oder B geschaltet. also an oder aus...

kommen wir zu deiner frage mit dem stromverbrauch. wie das "stabil" in bistabil schon verrät bleibt das relais in seiner stellung. auch ohne dass sich was tut. sprich das relais selbst verbraucht nur strom, wenn strom durch die spule fließt, sprich, wenn jemand im flur auf den Taster drückt. an sonsten, egal ob das Licht an oder aus ist, verbraucht das relais keinen eigenen Strom.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nenkrich
11.01.2016, 18:21

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort, hat mir wirklich sehr doll geholfen :)  

0

Zwischen einer bistabilen Kippstufe (auch Flipflop genannt) und einem Stromstoßrelais besteht praktisch kein Unterschied. Ich meine, dass die Relais mit 230V Steuerspannung eher Stromstoßrelais genannt werden. Das Relais verbraucht nur während der Betätigung des Tasters zum Umschalten nur kurzzeitig Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stromstoßrelais torkeln pro Stromimpuls zwischen 2 Zuständen. Im Ruhezustand haben sie keinen Stromverbrauch.
Bei bistabilen Relais Relais gibt es verschiedene Ausführungen.
Bei einer Version werden die Zustände durch kurzes Vertauschen der Spannungsrichtung geändert
Bei anderer Funktion wird der Anker zwischen 2 Elektromagneten mit je einem Impuls hin und her geuogen sprich benötigt auch nur kurzen Impuls

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peppie85
11.01.2016, 18:12

ich berichtige dich ja ungerne, aber mit den bistabilen relais hast du ein wenig unrecht... es gibt hier DREI ausführungen ausführungen. einmal mit 2 spulen, eine zum aktiviren des zustandes A und eine zum aktiviren des Zustandes B... außerdem das Polsensitive relais, bei dem die umschaltung durch umpolen der einzigen spule relisiert wird. und dann natürlich das Stromstoßrelais, das gilt auch als Bistabiles relais...

lg, Anna

2

Was möchtest Du wissen?