Frage von Holidaymaker87, 127

Verbrauchen Nachtspeicher mit Tagnachladung mehr oder weniger?

Hey zusammen,

meine Frau und ich hatten uns ein Haus gekauft in dem Nachtspeicheröfen verbaut sind. Über eine Umrüstung wollen und können wir erst im nächsten Jahr drüber nachdenken.

Nun haben wir einen Anbieter gefunden der die Tag- sowie Nachtladung zum gleichen Preis anbietet. Eine teurere Tagzeit fällt also weg.

Unsere Anlage ist momentan so Programmiert das sie nur im NT also in der Nachtzeit anspringt und wenn ein Raum nen Tag nicht beheizt wurde ist das am nächsten Tag sehr unangenehm weil kalt. (Bleibt gerade in der Übergangszeit immer mal noch aus).

Meine Überlegung wäre daher vom Elektriker bzw. Netzbetreiber die Tagnachladung zu aktivieren. Jedoch kann ich den Verbrauch nicht einschätzen.

Wenn eine Anlage ständig voll aufgeladen sein kann und dadurch nur wenig bis gar nicht nachladen muss. Verbraucht sie dann insgesamt auch weniger Strom als eine nur mit Nachtladung welche nur die paar Stunden zum Hochheizen hat?

Ich hoffe ihr versteht wohin meine Überlegungen gehen. Ach und vorsorglich ein Hinweis: bitte keine Kommentare wie unwirtschaftlich doch Strom heizen ansich ist darum geht es hier nicht und ist meine Sache. ;-)

Bin echt auf eure Meinungen gespannt Mfg Holidaymaker87

Antwort
von wollyuno, 99

normal sind nachtspeicheröfen so ausgelegt das sie sich nachts aufheizen und die gespeicherte wärme tagsüber abgeben über ein gebläse.eben so wie gewünscht auch über zeiteinstellung an der uhr.tagnachladung nicht erforderlich außer falls er leer sein sollte haben die eine direktheizung die sofort wärme abgibt

Antwort
von HansderVader, 124

nein, denndie wärmeabgabe hängt ja von der raumtemperatur ab je geringer die ist desto mehr wärme wird abgegeben. ich würde heute auch wieder elektroheizung nehmen wenn ich neu bauen würde denn mit solarstrom wäre das sehr günstig. auch sollten die heizungen voll aufgeladen werden damit genug wärme zur verfügung steht. hat man einen günstigen NT so ist das laden am tag unwirtschaftlich - und sollte nur im notfalle genutzt werden.

ob eine umrüstung sinnvoll ist muss man gut durchrechnen ich denke eine große solaranlage ist günstiger weil dadurch auch der haus und heizstrom  abgeeckt wird was die kosten je nach größe der SA erheblich senkt. (bei  tagesladung) sicher bei bedeckten himmel gibt es nix und  man muss den strom kaufen aber das rechnet sich

Kommentar von Peppie85 ,

heizung und PV ist so sinnvoll wie ein gefrierschrank am nordpol oder ein sandkasten in der wüste. dann doch lieber eine gescheite solarthermie, kombiniert mit einem großen Pufferspeicher.

lg,Anna

Kommentar von HansderVader ,

hast du  eine PV anlage? ich habe eine und kann beurteilen was die liefert und wie die kosten/erträge sind

Kommentar von Holidaymaker87 ,

Lass mal die PC außen vor. Ich sags nochmal HT und NT kosten gleich viel (wenig hihi). Es kann sich doch also daher lohnen den HT mit zu nehmen oder zumindest die Ladezeit ein wenig ins HT zu verschieben 

Mfg

Antwort
von peterobm, 125

der die Tag- sowie Nachtladung zum gleichen Preis anbietet

damit werden die Geräte und Bauteile gemeint sein, niemals die Tarife; die kommen ausschliesslich vom Netzversorger. Nachtstrom: es werden seitens des Versorgers die Aufladezeiten bestimmt. Tagstrom, du zahlst den aktuellen Normalpreis.

Kommentar von Holidaymaker87 ,

Hä in welcher Zeit Leben wir denn. Strom ist offen auch beim Nachtspeicher.  Also Wechsel ich auch den Anbieter. Der Netzbetreiber ist nur für die Technik zuständig. 

Schaut HT und NT mit Nachtspeicher gleich günstig das geht aber ich darf hier sicherlich keine Werbung machen für den Anbieter mit M am Anfang ;-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community