Frage von Edse316, 120

Verbrauch bei mehreren Heizkörpern?

Wenn ich in einem Raum zwei Heizkörper habe, ist es dann geschickter einen auf Stufe 5 aufzudrehen, beide auf 2,5 oder ist das egal?

Antwort
von BigLittle, 58

Deine Heizkörper werden über Thermostaten geregelt. Die Zahlen von 0 - 5 stehen für die zu erreichende Raumtemperatur. Beim Heimeier bedeudet die 5 eine zu erreichende Raumtemperatur von 24°C. Die Thermostaten fühlen die aktuelle Raumtemperatur und öffnen dann die Ventile so lange, bis die aktuelle Raumtemperatur mit der eingestellten übereinstimmt. Wenn Du nun einen Heizkörper auf 2 einstellst und den anderen auf 5, dann wird der erste bei ca. 20°C aufhören zu heizen und der andere Heizkörper wird dann weiterheizen, bis die Raumtemperatur von 24°C eventuell erreicht wurde. Da die Leistung des einen Heizkörpers allein wahrscheinlich nicht ausreicht den Raum auf 24°C auf zu heizen, wird dieser ständig heizen. Die Heizkörperthermostaten sollte man auf die Temperatur einstellen, die man im Raum haben möchte. Die Einstellung sollte man nur ändern, wenn man lüftet oder den Raum nicht nutzen möchte. Beim Lüften den Thermostaten auf 0 stellen und wenn man den Raum nicht nutzt, sollte man den Thermostaten um eine ganze Ziffer zurück drehen. Damit reduziert man die Raumtemperatur um ca. 4°C und benötigt dann, wenn man den Raum wieder nutzen möchte nicht so viel Zeit und Energie um den Raum wieder auf zu heizen. Wenn man den Komfort erhöhen möchte, dann kann man entweder die normalen Thermostaten gegen im Handel erhältliche elektronisch geregelte Thermostaten austauschen. Diese kann man dann auf die jeweiligen Nutzungszeiten einstellen. Manche elektronischen Heizkörperthermostaten erkennen auch, wenn die Fenster zum Lüften geöffnet werden, so daß man sich dann auch darum keine Gedanken machen muß. Eine Stufe höher im Komfort wäre dann eine funkbasierte Thermostatregelung, bei der man eine Regeleinrichtung zentral im Raum hat und alle Heizkörper werden dann über diese Regelung per Funk geregelt. Dies ist für größere Räume zu empfehlen, die mit mehreren Heizkörpern ausgestattet sind. Noch Fragen? Dann einfach melden.

Antwort
von chriskmuc, 67

Das hängt von mehreren Faktoren ab. In der Regel ist wohl beide gleich aufzudrehen die besser Alternative.

Je höher die Temperatur desto größer wird wohl der Verbrauch bei den Messinstrumenten angezeigt - insbesondere wenn Du noch Verdunstungsröhrchen hast.

Wenn die Heizkörper nicht baugleich sind, dann würde ich jedoch den leistungsstärkeren stärker aufdrehen, das die gleiche zugeführte Menge Heisswasser in der Regel (abhängig von der Bauform) mehr warme "Umluft" generiert und somit die "gefühlte" Temperatur erhöht.

Der leistungsstärkere Heizkörper hat aber auch einen größeren Multiplikator - ungenauigkeiten erhöhen/senken den Verbrauch.

Usw. - am besten selber beobachten und wenn möglich, die Verbräuche notieren.

Kommentar von Edse316 ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. 

So ganz klar ist es mir aber noch nicht, warum der Verbrauch bei 2x 2,5 weniger sein soll, als bei 1x 5.

Antwort
von dompfeifer, 45

Die Thermostaten an verschiedenen Heizkörpern in einem Raum auf unterschiedliche Temperaturen einzustellen, ergibt keinen Sinn. Das Aufheizen auf die obere Temperatur dauert dabei länger, weil der Heizkörper mit der unteren Temperatur vorzeitig abgeschaltet wird.

Antwort
von GuenterLeipzig, 38

Mit der Thermostatstufe stellst Du indirekt die gewünschte Raumtemperatur ein.

Wenn sich beide Heizkörper in einem Raum befinden, sollten daher die "Wünsche" identisch sein.

Günter

Antwort
von WillTell, 57

Auf Stufe 5 läuft der eine dann durchgehend. Das ist verschwenderisch und irgendwann machst du dann bei der bullen Hitze noch das Fenster auf und heizt zum Himmel hinaus. Bei diesen Tempaturen würde ich einen auf 2.5-3 stellen und den anderen aus. Das dürfte reichen. Ich stelle meine Heizung im Zimmer in welchem ich mich aufhalte auf 2.75 und wenn es kalt wird oder abends auf 3,25-3,5. Wenn ich zu bett gehe stelle ich die Heizung auf 2,5 zurück. Die restlichen Heizungen stehen auf 2. Bei Temperaturen jenseits der 8-10 Grad stelle ich auch schon mal Heizungen gänzlich ab!

Kommentar von Edse316 ,

Danke für deine Antwort. Mir ging es grundsätzlich nicht um die Stufe, sondern darum, ob der Verbrauch gleich ist, wenn ich beide Heizkörper nutze und die Stufe auf die Hälfte von einem Stelle oder ob der Verbrauch dadurch höher/geringer ist. Sprich ist der Verbrauch bei 2x Stufe 1 genauso wie bei 1x Stufe 2 :)

Kommentar von WillTell ,

Der Verbrauch hängt natürlich auch von vielen anderen Faktoren ab. Der Verbrauch ist höher wenn du eine auf max stellst da diese dann immer läuft.

Kommentar von Edse316 ,

Aber warum ist er höher, wenn ich einen auf max Stelle, den anderen auf 0, als wenn ich beide anhabe und auf 2,5 Stelle? Letztendlich ist der Verbrauch doch immer 5 (5+0 =5 und 2,5 + 2,5=5) oder nicht?

Antwort
von anitari, 50

Besser beide auf 2,5 - 3.

Stellst Du nur einen auf 5 ist der Verbrauch wesentlich höher.

Kommentar von Edse316 ,

Kannst du mir bitte erklären warum?

Kommentar von WillTell ,

Wegen dem Thermostat

Kommentar von Edse316 ,

Wieso wegen dem Thermostat? Kannst du mir bitte 1-2 Sätze dazu sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community