Frage von theblack2, 53

Verbotene Karten?

Wieso ist Handzerstörung nicht wie Kartenzerstörung verboten?

Lg theblack2

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PsykoPunkZ, Community-Experte für Yugioh, 19

Hallo,

weil Card Destruction die komplette Win Condition des Gegners zunichte machen kann. Und wenn dein Deck jetzt auch noch ausschließlich aus Graveyard Floaters besteht, deren Effekte im Friedhof triggern, dann erhältst du dadurch einen unfairen Vorteil, weil du auch noch deine ganze Hand erneuerst.

Zu Dragon Ruler Zeiten war die Karte einfach nur erschreckend gut und bei vielen Matches hat man sich auch oft untereinander geeinigt, die Karte bewusst zu boarden, damit die kommenden 1-2 Spiele viel stärker auf Skill ausgelegt sind und nicht mehr so sehr auf Glück!

Selbiges galt auch für Return of a different dimension, The sixth sense und zu Nekroz Zeiten der Djinn. Einfach ungesund für's Spiel solche Karten, deshalb wurden sie konsequent gebannt.

Aktuelles Beispiel wäre Chicken game und hoffentlich auch Card of Demise. Solche Karten sollten auch niemals gedruckt werden, aber Konami lernt einfach nicht aus ihren Fehlern.

Gruß

Kommentar von theblack2 ,

Klingt spannend habe rückkehr aus der/einer anderen dimension, sie ist wirklich ein "bisschen" übertrieben.😉 danke für die lange erklärung.

Lg

Antwort
von bicmac02, 17

Die Handerneuerung ist nicht das, was Kartenzerstörung verboten macht, sonst wäre auch sowas wie Magischer Hammer oder Nachladen verboten

Bei Kartenzerstörung wird die komplette Hand des Gegners abgeworfen und bei Handzerstörung nicht.  Bei Handzerstörung kann der Gegner sogar entscheiden welche 2 Karten er abwirft

Zum Beispiel der Gegner hat sich irgendwas tolles gesucht und insgesamt 3 Karten auf der Hand, kann die gesuchte Karte aber noch nicht benutzen. Bei Kartenzerstörung wäre die gesuchte Karte zu 100% weg und bei Handzerstörung könnte er auch die beiden anderen Karten abwerfen. Da wäre dann noch, dass er deshalb vielleicht keine Hand hat, mit der er was anfangen kann und...

Bei Kartenzerstörung kann man mehr Karten in den Friedhof bekommen, wo viele Karten ihre Effekte aktivieren können (z.B. Dark World)

Kartenzerstörung kann man immer aktivieren und Handzerstörung nicht, falls ein Spieler keine 2 Karten oder mehr in der Hand hat

Man kann also die Hand des Gegners verkrüppeln

Recyclen ist trotzdem ein netter Zusatzeffekt im Falle von Kartenzerstörung ^^

Antwort
von Eguitarboy, 51

Das frag ich mich auch schon immer warum beide nicht verboten sind. Wrsl ust handzerstörung nicht verboten da man nur 2 Karten wegwerfen muss und diese auch entscheiden kann. Bei kartenzerstörung müssen ja alle weg. Stell dir vor du spielst dark world/Kozmo oder Monarchen und hast Kartenzerstörung in der ersten runde auf der Hand. Op wie eh und je :D

Kommentar von theblack2 ,

Naja aber man kann handzerstörung ja extra so ausspielen, dass wenn man keine karten auf dwr hand hat man trotzdem zwei ziehen kann. Dann hat die karte etwa den effekt von topf der gier (pot of greed). Ausser das der gegner haöt zwei karten "tauschen" kann.😤😤

irgendwie unlogisch.😅😅

Lg

Kommentar von Eguitarboy ,

Naja so lange sie nicht verboten ist, spiel ich sie in meinem synchro deck ^^ xD

Kommentar von PsykoPunkZ ,

Nein kannst du eben nicht, weil der Abwurf keine Kosten sind sondern Teil des Effekts. Wenn du oder dein Gegner nur eine Karte oder weniger auf der Hand haben, kann Hand Destruction nicht aktiviert werden.

Eine der Gründe warum die Karte auf 3 ist und das zeigt sich auch gut, denn sie wird im Competitive Play nicht gespielt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community