Verboten anderen Schweinefleisch zu geben?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Selam,

ich versuche mir gerade vorzustellen, wie Du als Muslim/Muslima, jemanden anderen Schweinefleisch geben kannst. Zu Hause kann es eigentlich nicht sein, weil Du ja dazu das Schweinefleisch einkaufen und zubereiten müsstest. Und das darfst Du nicht. (Schenken lassen sich Muslime Schweinefleisch auch nicht)

Wenn Du in einem Lokal servieren würdest, geht das auch nicht, weil Du dann mit Alkohol zusätzlich in Berührung kommst. Und das geht zweimal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aboutme9
26.02.2016, 19:59

Nein,z.B. ich habe versentlich Haribo mit Gelatine gekauft und habe den Kassenbong weg geschmießen.Darf ich das dann einen Christen oder so schenken?

0
Kommentar von Aboutme9
27.02.2016, 23:14

Dann könnte ich ja auch Drogen Kindern schenken.Ist zwar kein guter vergleich aber Schweinefleisch ist ungesund wie Drogen,Alkohol,usw.Aber der Unterschied ist,dass Drogen,Alkohol,usw. nur schlimmer sind.Aber das ändert trotzdem nichts daran das Schweinefleisch ungesund ist.Kapierst du es?Wir wollen das Unheil vernichten und nicht in anderen Körpern rein stopfen!

0

Ich glaube zu meinen, dass das kein problem sein sollte. Soweit ich weiß ist nur der verzehr von schweinefleisch untersagt, nicht aber die zubereitung. Auch mit Schweinedung gedüngtes gemüse ist kein problem. Nur der reine verzehr von schweinefleisch ist untersagt. Ich bin christin lasse mich eines besseren belehren falls das falsch sein sollte. Bin aber über verschiedene religionen in der regel informiert. Ansonsten wäre es auch ein problem, denn man kennt viele moslems, die zum beispiel pizzen zubereiten auf denen schinken ist. Zum anderen, dieses verbot stammt noch aus einer recht altertümlichen zeit, in der das schwein als dreckiges tier angesehen wurde, weil es sich in schlamm/dreck suhlte. Dies allerdings um sich vor hitze zu schützen. Auch elefanten und nielpferde machen das. Aber ich diskutiere natürlich nicht über die sinnhaftigkeit von religionen und deren verbote.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cavo64
26.02.2016, 07:52

Nein nicht dreckiges Tier .... es verdirbt im Sommer ohne Kühlung ziemlich schnell

0

Alle Menschen, die Schweinefleisch essen, fassen es bei der Zubereitung vorher an. Also darfst Du als fundamentalistischer Muslim niemals einen Ungläubigen berühren, weil Du Dich sonst mit Schweinefleisch "kontaminierst" und somit Sünde bekommst.

Was machst Du bloß in einem Land, in dem es so viele Schweinefleischesser gibt? In jedem vollen Geschäft, Bus oder Bahn drängeln sie sich, und Du bist mitten unter ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3plus2
26.02.2016, 12:57

Mosleme leben in der EU haram.  in Sünde nicht nur wg. den Schweinen, auch wegen den verbotenen Zinsen, denn Miete = Mietzins und Zinsen sind haram.

0
Kommentar von suziesext05
26.02.2016, 14:31

zum Glück haben wir ja ne offene grüne Grenze, das gehts also nicht bloss rein, sondern auch raus - also bloss schnell weg von die Kuffar und wieder heim nach Halalistan.

2
Kommentar von furkansel
26.02.2016, 18:59

Hier kocht ja eine derbe braune Suppe....die hier angeführte Argumentation würde ich nur mit Extremisten assoziieren.

1

Natürlich darfst du das. Warum sollte es verboten sein?

Wenn du aber nicht-muslimische Freunde hast und ihr wollt gemeinsam essen, dann empfiehlt es sich, dass du deinen Freunden kein Schweinefleisch gibst, sondern ihr eßt alle gemeinsam eine andere Fleischsorte! Die Zubereitung ist weniger Arbeit. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aboutme9
26.02.2016, 07:42

Bist du Muslime?

0

Wenn dich solche mittelalterlichen Probleme plagen, solltest du am besten keine Arbeit verrichten, bei welcher du mit Schweinefleisch in Berührung kommst oder anderen verkaufst bzw. auf dem Teller servierst.

Natürlich ist es für jeden Nichtmuslim, welcher Schweinefleisch verzehrt, keine Sünde, genau so wenig wie für dich. Das Schweinefleischverbot hatte im Mittelalter lediglich einen gesundheitlich begründeten Hintergrund, weil Schweinefleisch bei hohen Temperaturen wie in den arabischen Wüsten, ungekühlt ziemlich schnell verdirbt. - Heute dagegen hat dieses Verbot in zivilisierten Gesellschaften mit Kühl- und Gefrierschränken keine Bedeutung mehr. - Der Islam als Religion hat das nur noch nicht mitbekommen, sondern hängt immer noch im Mittelalter fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nooh48er
26.02.2016, 08:39

Dass du denkst Richtig und Falsch unterscheiden zu können, zeigt dass du rein emotional und nicht rational handelst.

Was Schwein angeht ist übrigens erwiesen, dass es immer noch nicht Gesund ist.

0

Als im 6. Jahrhundert der Koran entstand, da gab es Schweinekrankheiten, die sind aber seit langen ausgemerzt und daher kann Schweinfleisch bedenkenlos verzehrt werden.

Der Beweis über 5 Milliarden essen Schwein und leben gut damit. In Indien ist Rind verboten, jeder Gott sagt was anders. Logik ist angesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir Europäer denken mach halt Er muss seiner Verantwortung selber bewusst sein ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach unterjubeln ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alanbar34
26.02.2016, 07:55

Ja das ist eine Sünde , Herstellung, zubereiten , schenken oder geben , verzehr, alles Haram, das gleiche gilt bei Alkohol

0
Kommentar von Alanbar34
26.02.2016, 13:49

ich auch nicht

0

Christen haben da nichts gegen. :)

Ich glaube aber du meinst andere Muslime?

Gruß Ashuna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte das eine Sünde sein.

Übrigens, im Gegensatz zu manchen Menschen sind Schweine ziemlich intelligent zumindest wenn man es in der Relation zu anderen Tieren sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?