Verbot in Schulkantine wegen Kraftausdruck?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst froh sein, dass sie nicht mit Deinem zuständigen Lehrer geredet hat. Im schlimmsten Fall kann das auch zu einem Verweis führen. Wenn Erwachsene reden sollte man nicht immer alles hinterfragen, sondern die Strafe akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kantine von einem externen Anbieter betrieben wird und er Miete für die Nutzung der Räumlichkeiten zahlt, hat der Betreiber ( und damit auch dessen Mitarbeiter) das Hausrecht und können dir ein Hausverbot erteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehört unter interne Hausordnung dann sicherlich, also ja und nächste Mal zweimal überlegen, was man sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob sie das "darf" oder nicht, das Verbot ist auf jeden Fall zu gerechtfertigt. An deiner Stelle würde ich lieber still sein.
Wäre ich der Schulleiter, würde ich das Verbot bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dafür, dass du eine Morddrohung ausgesprochen hast, ist Hausverbot ja noch nett. Das hätte ganz andere Folgen haben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht nicht, ob sie es darf, aber ich verstehe ihre Reaktion. Sprich doch mal mit dem Chef.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig asozial sowas zu schreien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung