Frage von Wallumbo, 5

Verbot der Teilnahme am Sportunterrichts?

Guten Abend,

darf mir die Schulleitung die Teilnahme am Sportunterricht verbieten, obwohl der zuständige Arzt eine Bescheinigung ausstellte, die mir die Teilnahme am Sportunterricht eigentlich ermöglichen sollte. "Die Teilnahme am Sportunterricht wurde genehmigt, es sollte jedoch Rücksicht auf gewisse Beeinträchtigungen genommen werden" - Augenarzt

Nun fordert die Schule eine Bescheinigung, die die Teilnahme am Sportunterricht uneingeschränkt ermöglicht. Ist dies rechtlich wirklich notwendig?

Vielen Dank!

Antwort
von Everklever, 5

 "Die Teilnahme am Sportunterricht wurde genehmigt, es sollte jedoch Rücksicht auf gewisse Beeinträchtigungen genommen werden"

Bei so einer Bescheinigung hat die Schule Recht.  Mit "Rücksicht auf gewisse Beeinträchtigungen" kann doch niemand was anfangen. Da muss schon genau beschrieben sein, was du nicht machen darfst.

Antwort
von Rupture, 4

Der Sportlehrer trägt die Verantwortung, wenn dir unter seiner Aufsicht was passieren sollte...klar das sie da auf Nummer sicher gehen.

"jedoch Rücksicht auf gewisse Beeinträchtigungen" heißt eben, dass du nicht zu 100% Einsatzbereit bist.

Kommentar von Wallumbo ,

Die Frage war aber, ob er mir die Teilnahme nun wirklich verbieten kann?

Kommentar von Rupture ,

Er darf dir die Teilnahme verbieten, wenn es dafür einen Grund gibt. (Keine Sportbekleidung, offensichtlich krank, schlechtes Benehmen, verletzt etc.)

Anscheinend sehen sie darin einen Grund, also ja.

Kommentar von Everklever ,

Zumal "Rücksicht auf gewisse Beeinträchtigungen" recht nebulös ist. Ich könnte mir darunter gar nichts vorstellen und die Schule wohl auch nicht.

Kommentar von Ontario ,

Ja, er darf dir die Teilnahme verbieten. Der Sportlehrer möchte kein Risiko eingehen, für das er dann Verantwortung trägt. Du msolltest also vom Augenarzt eine detailierte Bescheinigung vorlegen aus der hervorgeht, welche Sprtübungen du nicht machen darfst. Dann bist du, als auch dein Sportlehrer auf der sicheren Seite. Ein allgemeines Attest reicht wegen der möglichen Risiken nicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten