Frage von blahblah007, 47

verblödung oder tumor?

also ich hab seit ca einem Jahr täglich Kopfschmerzen und es wird tag für tag schlimmer,ich bin schon zum Neurologen gegangen aber bei mir ist das so,bei fragen über mich selbst hab ich einen blackout,ich weiß nichts mehr und dann kann ich dem Neurologen natürlich nicht alles sagen was ich hab und er kann keine diagnose erstellen. aber nach den arztbesuch hab ich so einen geistesblitz und mir fällt alles wieder ein,bzw auf. und ich trau mich nicht nochmal dahin zu gehen weil ich mir einfach dumm vorkomme. Ich hab noch depressionen und mir ist immer übel. ich hab echt angst einen tumor zu haben. und kann man einen tumor durch handystrahlungen kriegen? weil ich hatte bis vor paar monaten so eine phase die ca ein jahr lang lief, das ich wirklich den ganzen tag am handy war und serien geguckt habe,meine eltern schieben es darauf,aber ich glaube es einfach nicht. ich hoffe ihr könnt mir helfen ^^

Antwort
von NotHappyEnogh, 33

Wie es die anderen schon vorgeschlagen haben, schreibe es auf und gib es dem Neurologen:)

Antwort
von Tuehpi, 47

Geh doch nochmal zum Neurologen. 

Und führe VORHER Tagebuch über dein Kopfschmerzen und sonstigen Symptomen. Das gibst du ihm dann, oder gehst es mit ihm durch. 

Mach dich erstmal nicht verrückt. 

Antwort
von Hundenase1411, 38

Schreibe dir deine Symptome auf und wenn du wieder zum Arzt gehst kannst du alle fragen beantworten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community