Frage von LMoses, 41

Verblasste Schrift auf der Feinstaubplakette?

Guten Morgen,

was passiert, wenn das eingetragene KFZ-Kennzeichen auf der grünen Feinstaubplakette verbleicht bzw. nicht mehr zu lesen ist? Muss das Verwarngeld in Höhe von 40€ bezahlt werden oder kann man dagegen Einspruch einlegen?

Vielen Dank im Voraus.

Luigi

Antwort
von wilees, 11

https://www.welt.de/motor/news/article130891561/Ratgeber-Gueltigkeit-der-Umweltp...

Denn eine nicht leserliche Plakette ist eine ungültige Plakette.  

Wird man erwischt, kostet das: Seit Mai 2014 werden nach dem neuen
Bußgeldkatalog 80 Euro fällig. Zuvor waren es noch 40 Euro, plus einen
Punkt. Letzterer fällt nach der neuen Verordnung weg, da es sich bei der
Einfahrt in die Umweltzone nicht um einen sicherheitsrelevanten Verstoß
handelt.

Antwort
von x0obalbal, 36

Dennoch reicht es keinesfalls, lediglich die Umweltplakette anzubringen und sie dort ohne weiteres Tun mehrere Jahre zu lassen: Sie muss zu jedem Zeitpunkt lesbar sein. wenn das Kennzeichen verblasst ist, ist es notwendig, die Plakette bzw. die Feinstaubplakette zu erneuern. http://www.gutschild.de/blog/umweltplakette-kennzeichen-nicht-mehr-lesbar-was-tu...un/ Ich denke mal, dass du mit einem Einspruch keinen Erfolg haben wirst. Deswegen sollte sie nicht mehr lesbar sein, erneure sie einfach. Kommt dich im Endeffekt auch billiger. Wenn du ein relativ neues Auto hast, frag doch mal ganz lieb bei deiner Vertragswerkstatt nach. Vielleicht kriegste die ja noch mal umsonst. Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten