Verbesserungsvorschläge oder Rechtschreibfehler.....?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe bisschen was umgeändert.
Die Mutter geht einkaufen, mit dem Glauben, dass ihr Kind gerade am Schreibtisch sitzt und die Hausaufgaben erledigt. Doch das Kind ist der Meinung, es sei nicht gut über einen längeren Zeitraum zu sitzen, deshalb beschließt es eine Pause einzulegen und in der Wohnung rum zulaufen. Daraufhin lauft es in die Küche und öffnet die Küchenschublade, in der sich der Geldbeutel der Mutter befindet. Das Kind ist fest davon überzeugt, kein Geld mehr zu stehlen, doch dann öffnet es den Geldbeutel mit dem Argument nur zu sehen, ob die Mutter etwas bemerkt. Doch daraufhin kam das Kind in ein Konflikt mit sich selbst und zog rasch den Fünfziger aus dem Geldbeutel. Nach dieser Aktion hat das Kind wieder Angst aufzufliegen und macht sich Vorwürfe ein Dieb zu sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung