Frage von lisabckr, 65

Verbesserungsvorschläge (Grammatik, Stil, etc.)?

Die Sonne ist gerade untergegangen und der wolkenlose Himmel erstrahlt noch in verschiedenen Rot- und Lilatönen. Vor dem noch flammenden Horizont zeichnen sich die höchsten Gebäude der naheliegenden Großstadt ab. Ich wende meinen Blick wieder vom Autofenster ab, lasse meine restlichen Sachen bewusst im Auto liegen und öffne die Autotür. Ein sanfter, angenehm warmer Wind kommt mir entgegen. Um dem Kreuzverhör meines Bruders zu entgehen, steige ich aus dem Auto. Im Rückspiegel sehe ich, wie er mir besorgt hinterher schaut. Aber das ist okay, denn er hat nicht die geringste Ahnung, wohin und weshalb er mich genau hierhin, an diesen Ort, fahren sollte. Ich werfe einen letzten Blick über meine Schulter in Richtung Auto. Während ich warte, dass er endlich wieder wegfährt, laufe ich langsam, mit kleinen Schritten, in die entgegengesetzte Richtung; nur um sicher zu gehen. Schließlich drehe ich mich um und laufe zielstrebig mit großen Schritten geradeaus. Das war es dann wohl, nun bin ich weg.

Antwort
von Pramidenzelle, 30

Du benutzt das Wort "Auto" extrem oft, auch in Konstellationen, in denen es sehr gut weggelassen werden könnte - jeder wird wissen, dass die Autotür gemeint ist, wenn du nur Tür schreibst ...
Der "flammende Horizont" ist für Prosa vielleicht ein bisschen viel des Guten, dafür klingt es ein wenig platt, wenn dir der warme Wind einfach so "entgegen kommt".
Die Sache mit den kleinen und großen Schritten finde ich irgendwie etwas irritierend.
Aber im großen und Ganzen trotzdem ganz gut gelungen.

Kommentar von lisabckr ,

Ein sanfter, angenehm warmer Wind kommt mir entgegen und fährt durch meine braunen, lockigen Haare.

[...] laufe ich ein paar Meter weit in die entgegengesetzte Richtung; nur um sicher zu gehen. Schließlich drehe ich mich um und laufe zielstrebig mit großen Schritten geradeaus

so besser?

Kommentar von Pramidenzelle ,

Jetzt hast du "laufe" zweilmal in zwei aufeinanderfolgenden Sätzen ... Noch nicht perfekt, aber wenn du eins davon ersetzt, wird es schon sehr schön :D

Antwort
von birne25, 8

Cooler Stil, klingt generell sehr gut!

Kleine Sachen gibt es natürlich trotzdem: höchste Gebäude - besser: Hochhäuser.

"...Ahnung, wohin ... und warum an diesen Ort" - warum "wohin"? das klingt seltsam, ich würd das wohin rauslassen. Er wusste ja, wohin er dich gefahren hat, nämlich hierhin, an diesen Ort.

Und jetzt würd ich gerne wissen wie es weiter geht!! ;)

Antwort
von Dovahkiin1993, 38

In den ersten beiden Sätzen würde ich das "noch" weglassen. Außerdem die Reihenfolge der Aktionen am Auto verbessern. Erst aussteigen, danach im Rückspiegel den Blick des Bruders gesehen? Ergibt für den Leser so erstmal keinen Sinn! 

Antwort
von josef23456, 34

das klingt doch mal nach einer spannenden kurzgeschichte

Kommentar von lisabckr ,

Sarkasmus?

Kommentar von josef23456 ,

nicht sarkastisch gemeint von mir

Antwort
von ReptierKadaver, 25

Lila durch Violett ersetzen nd das "hinterher schaut"  durch "nach schaut"  ersetzen dadurch klingt es meiner Meinung nach stilvoller und nicht so abgehackt.  

Kommentar von Dovahkiin1993 ,

"schaut" klingt eh so umgangssprachlich.. würde "guckt" eher passen, was meinst du?

Kommentar von ReptierKadaver ,

Nein finde ich nicht, nach gucken klingt noch seltsamer, du kannst das natürlich so schreiben,  wenn das für dich mehr Sinn macht. Ist ja auch immer eine Gefühlssache. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten