Frage von LucasAusBerlin, 62

Verbesserungsvorschläge Gaming-PC | Was würdet ihr ändern?

Da mein Arbeits-MacBookPro ausgedient hat und ich auch diverse Computerspiele auf hohen Einstellung spielen möchte, ist es an der Zeit das ich mir einen Gaming-PC zulege. Nun bin ich kein Experte/erfahrener Nutzer auf dem Gebiet der Hardware-Konfiguration, doch möchte ich keine Unsummen für einen fertig PC ausgeben.

Daher habe ich mich an diversen YouTube-Videos informiert und aufgrund meines mittelgroßem Budgets folgenden Computer zusammengestellt: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Da ich noch einige Monate bis zur Bestellung Zeit habe, dachte ich mir es wäre ratsam sich nochmal die Meinungen von ein paar Spezialisten (oder zumindest mehr als ich wissenden Leuten) einzuholen.

Somit bitte ich hier um Verbesserungsvorschläge! Hierbei sind folgende Bedingungen gegeben: 

{1}- der Preis darf 1750€ nicht übersteigen

Bleiben sollen: 

{2}- Corsair Graphite Series 760T V2 Gehäuse 

{3}- 24" (60,96cm) BenQ XL2430T schwarz/rot Bildschirm 

{4}- 8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro inkl. 

(auch wenn es hitzige Diskussionen über den Vergleich der R9 390 und der GTX 970 gibt, wollen wir diese hier außer acht lassen, es sei denn jemand stelle ein komplettes NVIDEA-System zusammen, was ich durchaus von niemandem verlangen kann, einen solchen Aufwand zu betreiben[in dem Fall wären nur die Bedingungen 1,2 und 3 gültig].)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xGeTReKtx, Community-Experte für Gaming & PC, 40

Die Zusammenstellung ist schon ganz gut kann man so kaufen.

Evtl. Schnelleren RAM nehmen passt ja noch ins Budget.

Bei dem Gehäuse kannst du auch einen größeren Kühler nehmen z.B den Dark Rock Pro 3.

LG

Kommentar von LucasAusBerlin ,

Also einen besseren Prozessorkühler. Danke!

Sollte ich die von Corsair zum Gehäuse betgelieferten Lüfter auch austauschen oder sind diese Qualitativ genügend für normale "Spiel-Zwecke" ?

Kommentar von xGeTReKtx ,

Die sollten ausreichen wenn die nicht sowieso schon regelbar sind evtl. noch eine kleine Lüftersteuerung dazu kaufen.

Kommentar von LucasAusBerlin ,

So ich habe das ganze jetzt nochmal etwas ausgereizt und auch etwas auf die Farben geachtet. Ich hätte es gerne schön Schwarz-Grau-Weiß. 

Momentaner Stand: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... 

:)

Kommentar von xGeTReKtx ,

Jo so ist das ganz gut

Kommentar von LucasAusBerlin ,

Eine Sache verunsichert mich noch: Wie viel Watt brauche ich beim Netzteil? Ich habe so ne Seite zum rechnen benutzt und die hat ca. 700Watt gesagt, aber viele Leute meinen das die zu viel einrechnet und nicht so viel nötig sei. Nun habe ich leider in der Hinsicht keine Erfahrung und würde nochmal um Rat fragen:

Sollte ich ein 700Watt Netzteil holen, oder bei dem 500er bleiben, oder ein Mittelding daraus machen und auf 600 gehen?

Kommentar von xGeTReKtx ,

Das 500er reicht locker ich hatte schon 2 970er und einen übertakten 4790K an dem gleichem Netzteil hängen lief ohne Probleme.

Antwort
von Sasch93, 16

Das Case ist zu teuer und der Kühler zu klein. 

Als Gehäuse würde ich das hier nehmen:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Sharkoon-DG7000-Mini-Tower-ohne-Netzt...

und als Kühler den hier:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Scythe-Mugen-MAX-Tower-Kuehler_967973...

Kommentar von LucasAusBerlin ,

Wie bereits gesagt steht das Gehäuse fest. Es ist (aus technischer Sicht) überteuert, aber gefällt mir optisch zu gut als das ich es nicht kaufen würde.

Wäre super wenn du mal in die Aktualisierte Liste gucken könntest, denn da habe ich den von xGeTReKtx empfohlenen CPU-Kühler ausgewählt, da der alte wie er mir bereits sagte nicht ausreichend sei.

Danke trotzdem! :)

Edit: Vielleicht fassen viele das hier falsch auf, aber ich will nicht wissen wo ich noch sparen kann. Ich würde gerne wissen ob es Anforderungs- ,oder Kompatibilitätsfehler gibt und diese ausmerzen.

Antwort
von Kaen011, 24

Halt ne mega geldverschwendung aber das weißt du ja.

Kommentar von LucasAusBerlin ,

Unglaublich hilfreicher Kommentar!

Sie Sir sind der großartigste Kritiker der jemals gelebt hat... und diese stichhaltigen Argumente! 

Faszinierend!

Kommentar von Kaen011 ,

Wozu soll ich lange ausführen was dir selbst bekannt und ausdrücklich dein Wunsch ist?

Kommentar von LucasAusBerlin ,

Uhm, nach langer und ausdrücklicher Ausführung wurde nicht gebeten, aber in der Zeit hättest du es genauso erläutern können anstatt diesen völlig sinnlosen rhetorischen Kommentar zu formulieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten