Frage von FacelessFox, 20

Verbesserungsvorschläge für Hardware?

Hallo,

ich habe mir auf Alternate.de mal einen PC konfiguriert und dann wollte mit meinem lückenhaften Wissensstand um sowas, was aktuelle Neuerscheinungen und systemspezifischere Dinge angeht, mal fragen ob sich da mehr rausholen lässt bzw. ob ich in manche Komponenten unnötig Geld investiere. Bitte zu den Verbesserungen noch die Gründe dieser schreiben, damit es für mich nachvollziehbar ist.

Um vorab ein paar Fragen zu klären: Ich benutze den PC für 's Gaming. Als Maßstab für die gewünschte Leistung gilt das mehr oder weniger bekannte MMORPG "Guild Wars 2" auf höchsten Grafikeinstellungen. Zukünftige Spiele sollen ebenso spielbar sein. Desweiteren wird der PC für Grafikdesign sowie Videoschnitt, Office-Arbeiten und Co. verwendet. Der klassische Allround PC also, auf Multitasking bedacht, bei dem ich aber doch nicht an Leistung sparen möchte.

Ich weiß nicht, ob ich Links verwenden darf, deswegen vorerst ohne. Falls dies möglich ist, bitte ich um Mitteilung, dann werden diese ergänzt.

Geplante Hardware Komponenten (evt. mit meinen amateurhaften Begründungen für die Verwendung dieser):

ASRock Z170 Extreme 4 (das ist wahrscheinlich der Schwachpunkt, mit Mainboards kenne ich mich nicht gut aus; gewählt einfach, weil des dem Chipsatz entspricht und mir preislich recht war)

Crucial Dimm CT4K4G4DFS8213 16GB DDR4-2133 (ich war mir nicht sicher, ob 8GB genügen würden, mein jetziger Laptop hat 8GB und da dachte ich - wahrscheinlich dummerweise - besser zu viel, als zu wenig)

Intel Core i7-6700 (ich kam gut mit i7 aus, das klingt in unwissenden Ohren besser als i5; will einen eventuell dann genauso guten i5 nicht übertakten, wenn es auch ohne Übertakten mit einem billigeren Prozessor keinen bzw. Leistungsabstrich - wenn das irgendwie wichtig ist - gibt, bin ich jedoch natürlich offen dafür)

MSI GeForce GTX970 (denke mal, da kann man nichts falsch machen, die 980 ist doch leicht überteuert, oder?)

Alpenföhn Brocken 2 (ich hoffe, ich brauche keine Wasserkühlung, das ist mir zu kompliziert :D)

Samsung MZ-75E120B 120GB (wieviel bleibt da übrig, wenn Windows drauf ist bzw. bleibt was übrig?)

be quiet! Silent Wings 2 (einfach zusätzlich zu den zwei Gehäuselüftern als zweiter Lüfter an der Rückseite gedacht)

be quiet! System Power 7 600W

Fractal Design Define R5 Black

Seagate ST1000DM003 1TB

Windows und DVD-Laufwerk sind vorhanden.

Danke schon mal vorab.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von X3rr0S, 16

passt soweit würde ich behaupten. die 980 ist schon besser aber irgendwo ist halt auch ein preisliches limit gesetzt. Die 970hat halt ein bisschen it dem VRAM beschissen, aber die ist definitiv nicht verkehrt. Die CPU ist denke ich in orndung soweit. 16Gb ram sind muss bei dem was du vor hast! Netzteil passt, lediglich die SSD würde ich etwas größer wählen der preisliche unterschied zwischen 120 gb und 240 gb speicher ist nicht groß. Imho sind 500 Gb  grade gut :-)

Kommentar von FacelessFox ,

Vielen Dank für deine Antwort.

Antwort
von KuarThePirat, 10

Passt soweit. Das einzige was ich persönlich machen würde ist eine größere SSD einzubauen. Die 500 GB Varianten kosten mittlerweile fast gar nichts mehr. Ist für einen Gaming Rechner vermutlich nur begrenzt sinnvoll, aber ich würde eher die SSD größer und die CPU kleiner machen. Die SSD spüre ich nämlich direkt, die Auswirkungen der CPU wahrscheinlich nicht.

Kommentar von FacelessFox ,

Danke für deinen Beitrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten