Frage von alina1800, 98

Verbessern der mündlichen Note - Oberstufe?

Hey! Ich bin jetzt in der Q1 und habe schon immer ein Problem mit meiner mündlichen Mitarbeit gehabt, allerdings wurde diese in den letzten Jahren ja auch noch nicht so stark berücksichtigt wie jetzt. Ich bin schriftlich gut und schreine meistens Einsen, Zweien und Dreien. Die mündliche Mitarbeit macht mir meine ganzen Noten "kaputt". Ich würde es gerne ändern und melde mich in manchen Fächern jetzt auch schon öfter, aber nur wenn ich mir ganz sicher bin, da ich ja sofort von den Lehrern drangenommen werde, wenn ich mich mal melde. Ich würde das gerne ändern damit mir die mündliche Mitarbeit nicht meinen Abischnitt kaputt macht. Vielleicht habt ihr ja Ideen, wie ich das am besten machen kann. LG Alina

Antwort
von NichtRene, 98

Das ist meiner Meinung nach alles eine Einstellungssache. Man muss keine Angst davor haben, auch mal etwas falsches zu sagen (habe ich dauernd gemacht und trotzdem gute Noten bekommen). Ansonsten wirkt es auch häufig positiv, wenn man gute Fragen stellt, die den Unterricht bereichern. Wenn gar nichts hilft, am besten den Lehrer ansprechen und nachfragen, was der von einem für die bessere Note erwartet.

Antwort
von Nataschaxoxo, 89

also.. ich bin mittlerweile auch wieder in der Q1 weil ich wiederhole. Ich hab meine mündliche Note verbessert, indem ich einfach nur die ganze Zeit meine Hausaufgaben vorlese oder einfach alles frage, was ich nicht verstehe. In Deutsch kannst du dir zB eine Lektüreschlüssel holen und deine Hausis damit bearbeiten. So bin ich von 2 Punkte auf 10 Punkte gekommen 😄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community