Frage von dr31b31n3r, 51

Verbaue ich mir grade eine helle Zukunft?

Guten Tag , Vorerst will ich mich entschuldigen wenn ich im folgenden Text für manche narzisstisch und oder überheblich wirke.

Ich bin 15 , männlich und besuche die 10 Klasse eines Gymnasiums , meine Familie ist relativ wohlhabend. Ich würde mich selbst als überdurchschnittlich Intelligent und psychologisch begabt bezeichnen. Diese gabe nutze ich seit je her in jeder erdenklichen Situation zum eigenen Vorteil aus. Des weiteren sag ich selber ich bin vorallem was Schule angeht sehr faul ,was mit bisher aber nie zum Verhängnis wurde. Mit faul meine ich nicht mal etwas nicht machen sondern ,dass ich seit ich auf der weiterführenden Schule bin noch nie selber Hausaufgaben gemacht habe und noch nie gelernt habe aber es dennoch mit einem 2er schnitt bis in die klasse 10 geschafft habe. Aber das Problem fing in der 8 Klasse an , als ich mir die Kunst der Urkundenfälschung aneignete und zum schwänzen der Schule ausnutzte. Ich fing nicht an zu schwänzen um zu entspannen und zu kiffen sondern weil das grosse problem war ,dass ich alles ,was ich in der Schule lernte , entweder schon wusste oder es in meinen Augen nicht von nöten war. Also ging ich nicht nach Hause um wieder zu schlafen sondern ging in die Bücherei um meinen Horizont in Sachen Psychologie und Körpersprache zu erweitern. Das Schuljahr hab ich dennoch geschafft und das neunte war genau so. Nun bin ich in der 10 angelangt und werde das erste mal damit konfrontiert etwas nicht auf anhieb zu schaffen. In einigen Fächern werde ich zum Mittelmaß und dennoch mache ich wie gewohnt weiter und ich habe immer mehr angst davor ,dass das kartenhaus welches ich mir durch fälschung erbaut habe einbricht und ich erwischt werde. Es besteht eine grosse Chance ,dass dies in den nächsten Wochen geschieht da ein Lehrer Verdacht geschöpft hat. Und da steh ich nun mit Schlafstörungen , Angstzuständen und kriege die Nacht nurnoch mit Diazepam Tabletten durch. Ich steh unter Zugzwang , stehe kurz davor aufzufliegen und meine Leistung stürzt in manchen Fächern. Was soll ich nun tun ? Ich habe bewusst viel Details zu meiner Person , vorallem meinem Charakter ausgelassen und die Geschichte aufs allernötigste gekürzt. Auf Anfrage gibt es aber gerne mehr Infos. Des weiteren ist mir bewusst das der text nicht fehlerfrei ist aber ich bin zu faul um am Handy solch Text richtig zu schreiben.

Antwort
von landregen, 50

Das einzige, was nicht normal ist, ist dass du Diazepam einnimmst. Du bist in ärztlicher Behandlung oder woher hast du die Drogen?

Alles andere ist ziemlich normal. Es gibt Millionen Schüler wie dich, die auch mal schwänzen, die auch mal eine Entschuldigung gefälscht haben, die ihre Hausaufgaben nicht machen und trotzdem einigermaßen durchkommen. Das ist zwar keine Entschuldigung für die Fälschungen, aber der Rest ist weit verbreitet und überhaupt keine Besonderheit.

Du bist sicher gut begabt, aber so übermäßig muss deine Begabung auch nicht sein. Meine ist es auch nicht, und doch bin ich ohne Hausaufgaben mit recht gutem Ergebnis bis zum Abi und abgeschlossenem Studium gekommen.

Dein Problem sind deine Psychopharmaka und alles, was dahinter steht. Besprich die Angelegenheit mit dem Arzt. Die schulische Angelegenheit dürfte kein Problem sein. Schlimmstenfalls kannst du ja eine Klasse wiederholen, kein Beinbruch.

Kommentar von dr31b31n3r ,

Hab ich verschrieben bekommen weil ich monate lang kein schlaf fand. Und ich beziehe meine Intelligenz in keinem fall auf schulleistung da schule nur aus auswendig lernen und verstehen besteht. Mit meiner genialität beziehe ich mich grössten teils nur auf meine psychologischen Fertigkeiten und sachen die ich bisher nicht genannt habe. Und bei mir handelt es sich nicht um mal ne entschuldigung fälschen sondern 2 jahre lang ausnahmslos alles selbst entschuldigt.

Kommentar von landregen ,

Ich stimme dir zu, dass man in der Schule nicht Intelligenz "lernt" oder bekommt. Dass du nun sonderlich genial sein willst, kann auch eine maßlose Selbstüberschätzung sein. Ich zum Bespiel bin keineswegs genial, habe nebenbei einige Sprachen gelernt und hatte trotz konsequenter Hausaufgabenverweigerung nie Schwierigkeiten mit dem Schulstoff und dem Durchkommen und auch keine Schlafstörungen. Habe mich auch nebenbei naturwissenschaftlich forgebildet und jede Menge Fertigkeiten, auch psychologische. Das ist keine besondere Genialität.

Vielleicht solltest dich einfach nicht mehr auf deiner Selbstüberschätzung ausruhen und mal anfangen, dich ein wenig an die Spielregeln zu halten. Dann wirst du auch wieder besser schlafen können. Ansonsten empfehle ich, deine Schwierigkeiten mit deinem Arzt zu besprechen.

Vor allem: Komm in der Realität an! Stelle dich deiner eigenen Wirklichkeit! Und auch den Anforderungen in der Schule!

Kommentar von dr31b31n3r ,

Ich habe ja bereits angedeutet das ich narzisstisch wirken kann. In meinen augen bin ich im Vergleich mit altersgenossen genial 

Kommentar von landregen ,

Ja, das scheint dein Problem zu sein. Leider bist du nicht genial genug, nebenbei auf einer halben Pobacke dein Schulpensum zu bewältigen. Wärest du nur ein klein wenig genial, dürfte das als Nebenbeschäftigung kein Problem sein.

Aber da du dich entschlossen hast, dich für genial zu halten, schützt du dich selbst davor, dich den Anforderungen des Schulalltags zu stellen. Du schaust deiner eigenen Wirklichkeit nicht ins Auge, sondern machst dir was vor. Die Konsequenz ist Schlaflosigkeit.

Kommentar von dr31b31n3r ,

Und wie soll ich ihn gewinnen ,den Kampf gegen mich selbst ? Muss ich ihn dann nicht auch gleichzeitig verlieren ? Wo entsteht dieser Kompromiss und was wird neben dem offensichtlichen gewinn in form des sieges gegen meine proklamierte persönlichkeitsstörung zur anpassung an die norm eines " normalen " 15 jährigen der verlust sein ?

Kommentar von landregen ,

Ehrlich gesagt glaube ich dir sogar, dass du ein wenig genial bist. Nur: Deshalb bist du nicht besser als andere und hast auch keine Sonderstellung. Auch "wir" mit der einen oder anderen kleinen besonderen Begabung sind ganz normale Menschen, die an anderer Stelle ihre Schwächen haben und die sich den Anforderungen des Lebens genau so stellen müssen und dürfen wie jeder andere auch.

Kommentar von dr31b31n3r ,

Ich habe ja nie gesagt das jemand schlechter ist oder ich besser im vergleich (ich beziehe mich immer auf mein Individuum) sondern ich habe gesagt das ich finde ich bin "genialer" als es der norm eines 15 jährigen entspricht wie man diese genialität nun interpretiert ist eigensache aber ich bin eben anders. Ich kenne z.b. keinen anderen in meinem alter der schwänzt um sich selbstständig weiterzubilden o.ä. nun bleibt mir noch eine Frage offen die dich keinesfalls attackieren soll aber wo siehst du nach dem vorherigen zweifel über meine genialität nun deine bestãtigung dies bezüglich

Kommentar von Dampfkristall ,

Ich wollte nur mal anmerken, dass diese Unterhaltung echt unterhaltsam war.^^

Alles wichtige wurde eigentlich schon angesprochen. Seh der Realität ins Auge und mach dein Abitur. Dann kannst du auch Psychologie studieren.

Das mit den Gefälschten Entschuldigungsschreiben kommt ja nicht unbedingt raus. Vielleicht eins, das bei dem deine Lehrer verdacht geschöpft hat. Aber wenn du dafür eine halbwegs plausible Ausrede findest sollte des passen.

Antwort
von DerICH1, 46

Du bist ja etwas seltsam, Entschuldigung aber ist so

Erstmal Schule zu schwänzen um in die Bücherei zu gehen. Dann Urkundenfälschung. Und dann kommst du auch noch ohne Problem und auch ohne Hausaufgaben und zu lernen in die 10. eines Gymnasiums. Respekt das spricht dafür dass du sehr intelligent bist. Dass in der Oberstufe mehr von dir gefordert wird und jeder sich anstrengen muss sollte dir bewusst werden und der Notenfall ist da kein Wunder wenn du nicht lernst.

Und dann Angst und Schlafstörungen... Mach eine Therapie nimm dir eine Auszeit und entscheide was dir wichtig ist im Leben was du dafür tun kannst, tun willst und tun musst. Setze Prioritäten für dein Leben.

Wenn dich die Psychologie so interessiert, willst du sicherlich später auch in diesem Bereich arbeiten. Aber auch dazu brauchst du einen guten Schulabschluss. Ich empfehle dir: konzentriere dich auf die Schule.

Du brauchst keine Angst zu haben.

Kommentar von dr31b31n3r ,

Aber was tu ich wenn der fall ei tritt den ich beschrieb und ich wegen Fälschung erwischt werde oder ich Leistungstechnisch in ein loch falle aus dem ich nicht rauskomme da mmn Schule mit alles anderem als Intelligenz zu tun hat sondern fleiss und Verständnis  und nein ich benutze die psychologie um Menschen meinen Willen unterbewusst aufzuzwingen und mir Vorteile zu verschaffen. Ich will beruflich im Marketing was machen.

Antwort
von Dummie42, 42

Ganz ganz dünnes Eis, mein Lieber...

Wenn du jetzt scheiterst, ärgerst du dich später schwarz über so viel Dummheit. Als jemand, der eine ganz ähnliche Karriere hingelegt hat, dann in der Oberstufe vom Gym geflogen ist und das Abi auf dem zweiten Bildungsweg nachholen musste (und nicht jeder bekommt später die Kurve), kann ich dir nur raten, reiß dich jetzt endlich zusammen, lass die Drogen weg, hör mit dem Schwänzen auf und mach wenigstens regelmäßig die schriftlichen Hausaufgaben. Und gewöhne dir eine gute Mappenführung an. Das ist ausgesprochen hilfreich. Außerdem rate ich dir, dich mündlich ordentlich ins Zeug zu legen, das ist die halbe Miete.

Kommentar von dr31b31n3r ,

Ich besorge mir diazepam nicht auf illegalem weg sondern hab es vom Arzt wegen meiner Schlafstörungen verschrieben bekommen aber danke für deinen Rat.

Antwort
von AppleTea, 43

Also ehrlich gesagt, kann ich dich irgendwie verstehen. Wenn du Diazepam bekommst, gehe ich davon aus, dass du dich in ärztlicher Behandlung befindest oder? Es sieht so aus, als würde dein Leben, so wie du es bisher geführt hast, nicht mehr funktionieren also musst du was ändern. Wenn es in der Schule jetzt schwieriger wird, hast du dann nicht einen Grund wieder hin zu gehen und zu lernen, wie man diese Aufgaben löst? Wie siehts mit Hobbys aus? Wenn du in der Schule geistig nicht ausgelastet wirst, such dir doch ein anspruchvolles Hobby für danach

Kommentar von dr31b31n3r ,

Ich bekomme lediglich diazepam gegen meine Monate langen Schlafstörungen 

Kommentar von AppleTea ,

Na gut aber das hilft ja nicht gegen den Grund, der für die Schlafstörungen verantwortlich ist. Wenn du solche Angst hast, erwischt zu werden, dann geh doch einfach in die Schule und zieh es durch. Wenn du wirklich total überfordert bist, musst du dir wie gesagt etwas anderes für nach der Schule suchen.

Antwort
von MrNaas, 51

Fang doch einfach jetzt an richtig zu lernen etc. Dann hast du gar keinen Grund mehr Angst zu haben.

Kommentar von dr31b31n3r ,

Ich beziehe meine Angst mehr auf die Wahrscheinlichkeit ,dass meine jahre lange Urkunden Fälschung auffliegt oder ich wegen fehlstunden sitzen bleibe weil ich die kurve nifjt kriege

Kommentar von MrNaas ,

Verstehe.. ich glaube nicht direkt dass du dir die Zukunft verbaust falls es rauskommen sollte. Aber angenehm wird es sicher auch nicht. Also lass das mal besser ab jetzt

Antwort
von Tigerkater, 13

Ich denke mal, Du leidest lediglich an maßloser Selbstüberschätzung. So Du nicht selbst von Deinem hohen Ross herunterkommst, wirst Du früher oder später ganz böse davon herunter fallen !!

Antwort
von egla666, 48

Was meinst du damit, das du erwicht wirst? Wegen dem schwänzen oder was meinst du jetzt?

Kommentar von dr31b31n3r ,

Nein die Urkunden Fälschung im grossen stil 

Kommentar von Dampfkristall ,

Bei der Urkundenfälschung ging es nur um Entschuldigungsschreiben von deinen Eltern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten