Frage von doderb, 65

Verb: desertieren. Wie verwende ich es richtig?

  1. Beispielssatz: Maria nahm Tom auf nachdem er desertierte. (Tom wollte nicht in den 2.WK)

  2. Beispielssatz: Maria nahm Tom auf nachdem er desertiert.

Welcher Satz ist richtig, oder sind beide Sätze falsch. Was wäre richtig?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 37

Maria nahm Tom auf, nachdem er desertiert war.

Vorzeitigkeit

Antwort
von Bswss, 8

Beide sind falsch, weil Du die VORZEITIGKEIT beachten musst.

Maria nahm Tom auf (Komma) , nachdem dieser desertiert war.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 5

Wenn du nachdem benutzt, heißt das ja, dass eine Sache nach einer anderen passiert ist.
Also kann es dein erster Satz schon mal nicht sein, denn da hast du in beiden Teilen dieselbe Zeit (Präteritum).
Du musst dir also immer klarmachen: Welche "Aktion" fand zuerst statt?

Antwort
von Narave, 41

3. maria nahm tom auf, nachdem er desertiert war.

..."nahm" ist im imperfekt/präteritum(1. vergangenheit), "desertiert war" im plusquamperfekt, weil zweiteres ja viel länger her ist/vorher passiert ist.

Kommentar von energiefisch ,

4. Maria nahm Tom auf, nachdem er desertiert wurde.

Kommentar von adabei ,

Nein, energiefisch, dein Satz ist eindeutig falsch. Bei einem Verb wie "desertieren" macht das Passiv keinen Sinn. Man kann nicht "desertiert werden" sondern eben nur "desertieren".

Kommentar von doderb ,

danke vielmals. Benutzt man war und nicht hat/hatte? 

Kommentar von Hardware02 ,

Das ist Geschmackssache. In Süddeutschland eher "war", in Norddeutschland eher "hatte".

Kommentar von adabei ,

Echt?

Kommentar von Oubyi ,

Ja, man benutzt hier eindeutig "...war".
Ich kann aber leider nicht erklären warum.

Kommentar von adabei ,

-----

Kommentar von latricolore ,

Ich kann aber leider nicht erklären warum.

Ich denke, weil es (weg)rennen ist - ganz schnell, weil heimlich. Deshalb sein und nicht haben. - ?

Antwort
von Hardware02, 26

"Maria nahm Tom auf, nachdem er desertiert hatte." 

Vorvergangenheit, also Plusquamperfekt. Warum? Das ist ja schon vorher passiert, bevor er überhaupt bei Maria anklopfen konnte. 

Kommentar von doderb ,

hatte oder war?

Kommentar von Hardware02 ,

Geht beides. Kann man machen, wie man mag.

Kommentar von adabei ,

Meinem Sprachempfinden nach, ist nur "war" möglich.

http://www.die-konjugation.de/verb/desertieren.php

Es erstaunt mich also, dass ihr in Norddeutschland hier offensichtlich auch "desertiert haben" verwenden würdet.

Kommentar von Aleqasina ,

Bei "haben" würde ich fragen: Was hatte er den dersertiert? - Nee, geht nicht!

Kommentar von latricolore ,

Es erstaunt mich also, dass ihr in Norddeutschland hier offensichtlich auch "desertiert haben" verwenden würdet. 

Mich auch. Ich hab's noch nie mit haben gehört.
Aber - wo beginnt Norddeutschland? Für dich sicher woanders als für mich :-)

Kommentar von adabei ,

Das Perfekt und Plusquamperfekt des Verbs "desertieren" bildet man mit "sein". > ",,,, nachdem er desertiert war."

Antwort
von Aleqasina, 45

Maria nahm Tom auf, nach dem er desertiert war.

Kommentar von Narave ,

"nachdem" zusammen ;)

Kommentar von Aleqasina ,

Richtig! ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community