Frage von Livlionsea, 5

Verarscht mich mein Pflegepony oder tut ihm villeicht Weh?

ICh bin am Ende. Ich kann und will nicht mehr! Ich kann mein Pflegepony nicht einmal richtig führen, weil es sich so doof aufführt. Mein Pflegepony hatte vor ca. 2-3 Wochen Hufreh, er hatte schon einmal Hufrehe und deshalb wussten die Besitzter was sie machen sollen.(Hoffe ich zumindest ich war auf Urlaub.) Man hat ihm die schmärtzen richtig angesehen. Er wollte nicht mehr gehen , beim Hufeauskratzen stieg er weil er das gewicht nicht auf einem Bein halten konnte. Naja wir gaben den Besitzern bescheid und die Kümmerten sich darum.Dann war ich eine Woche auf Urlaub. Als ich wieder kam, ging es ihm wider sehr gut! Das ist jetzt ca. 1 Woche her, und seit dem geht es bergab. Er lässt sich nicht mehr führen, ist total unmotiviert usw. Ohne Lerkerlie macht er garnichts mehr. :( Hat er villeicht immer noch was oder verascht er mich nur und geht nicht damit er ein Leckerlie bekommt? Ich weiß nicht was ich noch machen soll ich hab schon so viel probiert. Lg Liv Danke im Vorraus für die Antworten. Aber bitte nicht welche wie: Du kannst das nicht usw.

Antwort
von huldave, 4

Liv, da kannst du nichts dafür.
Hufrehe ist eine schwerwiegende Krankheit und vergeht auf keinen Fall von heute auf morgen, bei einem akuten Schub. Meist wird es sogar chronisch.
Wenn ein Pferd so etwas hat, muss es umfangreich behandelt und auf die Fütterung muss sehr geachtet werden.

Eine Hufrehe ist sehr schmerzhaft, da will kein Pferd mehr laufen.

Wichtig ist es auf jeden Fall den Tierarzt hinzuzuziehen

Antwort
von Malavatica, 2

Ich glaube nicht, dass Hufrehe so schnell weggeht. 

Obwohl ich kein Pferdeexperte bin. 

Antwort
von rlstevenson, 2

Was sagt denn der Tierarzt? Was sagt der Hufschmied?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten