Frage von Inashannon, 44

Verantwortungsbewusstsein beweisen?

Hey, wisst ihr, wie ich meinen Eltern beweisen kann, das ich verantwortungsbewusst bin? Ich hätte gerne ein Tier, aber meine Eltern denken, das es mir nach einer Zeit sowieso langweilig wird, und die ganze Arbeit an ihnen hängen bleibt. Das kann ich wirklich gut verstehen, aber ich bin schon seit ungefähr ein und ein halbes Jahr an diesen Tieren interessiert und habe mich auch ungefähr seit dieser Zeit darüber informiert. Meine Eltern meinen, das die Kosten kein Problem wären und sie das theoretisch bezahlen würden, bloß denken Sie halt, das die Arbeit an ihnen hängen bleibt. Wenn ich mal eine Zeit lang nicht da wäre, würden sie sich auch um das Tier kümmern, bloß wollen sie halt nicht, das die Arbeit an ihnen hängen bleibt. Tut mir leid für den langen Text, ich kann mich echt nicht kurz fassen. Ach, und die Tiere hätten eine Lebenserwartung von 2-3 Jahren, und ich bin 13. Wisst ihr, wie ich meinen Eltern beweisen kann, das ich verantwortungsbewusst bin? Ich glaube ich habe mich ziemlich oft wiederholt, aber naja... Ach, und wir wohnen in einem Kaff, das nächste tierheim ist circa eine Stunde entfernt, also fallen so Sachen wie regelmäßig mit den Hunden dort gassi gehen raus. Ich hoffe, das hat sich überhaupt jemand durch gelesen. Ich würde mich sehr über Antworten freuen :) Ganz liebe grüße Ina xxx

Antwort
von Jana88, 12

Welches Tier hat denn so ne kurze Lebenserwartung? Ne Maus? Ich würd sagen das kommt einfach aufs Tier an. Manche Tiere sind finde ich auch nichts für jemanden der 13 ist. Bei manchen passt es aber finde ich sehr gut.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber deine Eltern werden dich ja sicherlich sehr gut kennen und vielleicht haben sie ja recht mit ihrer Einschätzung. Das ist einfach bei vielen Menschen so.

An deiner Stelle würde ich das Thema immer mal wieder anschneiden und deinen Eltern zeigen, dass du viel über das Tier, die Bedürfnisse und die Haltung weißt. Dann werden sie dich irgendwann auch als reif genug einschätzen, denke ich.

Kommentar von Inashannon ,

Hey, erstmal danke für deine Antwort. Auf deine erste Frage, es sind Farbratten. Und mein Bruder hatte mal Kaninchen, um die er sich nicht gekümmert hat. Das ist dann halt letztendlich an ihnen hängen geblieben. 

Antwort
von Sillexyx, 28

Nimm doch erstmal ein Tier in Pflege oder geh regelmäßig mit Hunden gassi. Kannst ja so was anbieten, dann verdienst du sogar noch etwas Geld.  

Antwort
von Mondfee2016, 30

Du kannst ja deinen Freunden bescheid sagen und dich um ihre Tiere kümmern wenn sie nicht da sind. Dann sehen deine Eltern dass du auch bereit bist sich gut um dein Tier zu kümmern und dass sie dich auch nicht dazu auffordern müssen. Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von ratznase51, 9

Du musst dir erst einmal klar werden was für ein Tier du haben möchtest. Dann musst du dich auch erst einmal über das Tier gut Informieren da z.B. Hamster nur zum Beobachten sind, da sie Nachtaktiv sind. Mäuse z.b. sind auch keine Schmuse Tiere und du kannst nur Mäuseweibchen zusammen halten (Männchen müssen kastriert werden) Ratten sind sehr Menschen bezogen und mit dehnen kannst du auch schmusen. Das sind z.B. Tiere die nicht so lange Leben. Wenn du dich entschieden hast, melde dich in einem Forum für das Tier an. Dort kannst du erfahren wie das Tier am besten Artgerecht gehalten wird, was für Ansprüche es hat Käfig, Futter u.s.w.Dann spreche noch mal mit deinen Eltern da du denn schon mit einem Wissen beeindrucken kannst. Vielleicht sehen deine Eltern es dann anders.

Kommentar von Inashannon ,

Hey,erstmal danke für deine Antwort. Ich habe auch an Ratten gedacht, und mich gut informiert, bloß hatte mein Bruder mal Kaninchen, um die er sich nicht gekümmert hat. Jetzt denken meine Eltern halt, das die Arbeit auch bei mir an ihnen hängen bleibt. 

Kommentar von ratznase51 ,

Versuche ihnen klar zu machen das Ratten nicht so lange leben wie Kaninchen. Du weißt aber schon das man Ratten mindestens zu dritt hält? Schau mal im Forum ob bei euch in der Nähe Rattenhalter sind. Dann kannst du deine Eltern bitte mit dir mal dorthin zu fahren. Vielleicht hilft der Rattenhalter dann dir deine Eltern zu Überzeugen. Je mehr Wissen du dann beweisen kannst, je besser. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community