Frage von PhilippKes, 82

Verandaboden mit Holzdielen auskleiden - was müsste man machen bzw. wie müsste man die Dielen richtig verlegen, damit die gut halten?

Hallo erstmal!
Wir möchten unsere Veranda bzw. den Boden mit Holzdielen verlegen. Als Untergrund haben wir Beton. Was müsste man machen bzw. wie müsste man die Dielen richtig verlegen, damit die gut halten. Danke

Antwort
von selbermachn, 20

Hallo,

das ist eigentlich recht einfach zu machen wenn du einige Dinge beachtest.

Ich als erfahrener Terrassenbauer ;) würde folgendermaßen vorgehen.

  1. Holz auswählen. Besorg dir die Dielen im Baumarkt oder beim Holzhändler. Tip: Baumarkt ist günstiger , du musst aber auf die Qualität achten - keine Dielen mit Rissen, zu vielen Ästen und nicht zu krumm. Schau Sie dir genau an!!! Ich würde Douglasiendielen bevorzugen, die halten lange und sehen schick aus.
  2. Die Unterkonstruktion. Besorg dir Kanthölzer für die Unterkonstruktion, die gibt es ebenfalls passend zu den Dielen im Baumarkt. Bitte so planen das der Abstand zwischen den Kanthölzern maximal 50 Zentimeter beträgt. Um die Kanthölzer vor Feuchtigkeit zu schützen brauchst du Unterlage-Pads, diese kannst du gleich zum Höhenausgleich verwenden ;)
  3. Los gehts!
  • Die Kanthölzer auslegen und mit den Pads unterfüttern. Mindestens 1 Pad alle 50 cm.  TIP: Du kannst die Pads auch benutzen um gleich ein Gefälle zu erreichen. Mindestens 2 cm höhenunterschied pro Meter! Das ist wichtig, das Wasser soll ja ablaufen.
  • Die Dielen können nun aufgelegt und verschraubt werden. Du brauchst gute Schrauben ( mit Fixiergewinde, um Knarren zu vermeiden) und Abstandhalter für die Dielen. Schraube nun Stück für Stück die Dielen an. Tip: Vorbohren kann Sinnvoll sein, bitte testen. Eventuell musst du die Dielen auch mit einen Spangurt verspannen wenn Sie leicht krumm sein sollten.
  • Die Dielen leicht anschleifen (120er Körnung). Streichen mit ÖL. Fertig ;-)

Das Material gibt es hier:

Douglasien Diele

http://www.obi.de/decom/product/Bodendiele_Douglasie_mit_Anti-Rutsch-Nutung_2,8_...

Unterkonstruktion Douglasie

http://www.obi.de/decom/product/Unterkonstruktion_Douglasie_4,5_cm_x_7_cm_x_200_...

Unterlage Pads

https://heimwerker-markt.de/Hinterlueftung-Feuchtigkeitsschutz

Abstandhalter für die Dielen

https://heimwerker-markt.de/SPAX-AIR-Abstandhalter_1

Terrassenschrauben ( Bitte IMMER EDELSTAHL)

https://heimwerker-markt.de/Terrassenschrauben-SPAX-Terrassenschrauben-HECO-Terr...

Pflegeöl etc.

https://heimwerker-markt.de/Terrassenpflege-und-Reinigung-Terrassenholz-Reiniger...

Antwort
von Samila, 42

vorher ein gerüst aus balken legen, auf diese dann die dielen. 


das gerüst kann man vorher ausrichten so das der boden später auch plan liegt


mal ganz einfach und schnell ausgedrückt

Antwort
von Andretta, 33

Auf YouTube findest Du hierzu komplette Bauanleitungen.

Viel Erfolg ☺

Antwort
von 123phil, 26

Was du nicht geschrieben hast,sind die Holzdielen der Witterung ausgesetzt.Eine Veranda ist meißt Überdacht,eine Terrasse ist offen.Eine Veranda kann auch ganz zu sein.Da sind erhebliche Unterschiede auch beim Fußboden verlegen.

Kommentar von PhilippKes ,

Sie ist überdacht, aber nicht komplett zu wie ein Wintergarten

Kommentar von 123phil ,

Es gibt Komplettpakete zu Kaufen,da kommt es auf den Geldbeutel an.Bei Holz sind die Exoten wie Bangkirai‎,Cumaru‎ oder Gambra die gänigsten. Douglasie oder Lärche gehen auch.Die Farbe verlieren sie alle.Am wichtigsten ist der Unterbau,der sollte vor dem Einbau behandelt werden(mit Wachs je nach Holzsorte)Zum Unterlegen,aller 50-60cm ,werden Verstellbare Füsse,oder Plastescheiben in verschiedenen Stärken um ein Gefälle zu bekommen verwendet.(1-2cm auf 1m.)

Zum Befestigen der Bretter werden nur Edelstahlerzeugnisse genommen.Es gibt Klammern,die werden in den Zwischenraum von zwei Brettern in  die Nut(wenn vorhanden)auf der Unterkonstruktion verschraubt oder die Bretter werden von oben verschraubt.

Antwort
von rudelmoinmoin, 22

Dachlatten quer legen,darunter Dachpappstreifen (schützt gegen Feuchtigkeit) jedes 2.Brett versetzt Nageln/Schrauben 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community