Frage von vanessa111, 50

Veränderung der Fotografie in den letzten 10 Jahren?

Hallo :-) Wer kann mir mehr über die Veränderung der Fotografie in den letzten 10 Jahren sagen? Das Stichwort hierbei:** Entwicklung der Kameras und neue Kamerasysteme**

Antwort
von Juli593, 38

Hauptmerkmal: Umschwung in die Digitale Fotografie. Analog wird immer mehr zur nebensache seit anfang der 2000er. Außerdem rücken spiegelreflex kameras immer mehr in den fokus. Die kameras unterscheiden sich technisch immer weniger da immer bessere sensoren verbaut werden, auch in den billigen modellen. Seit ca 5 Jahren ist außerdem ein aufschwung bei den Spiegellosen zu erkennen. Spätestens seit sonys a7er reihe ist diese fast genau so (meiner ansicht nach sogar genau so) gut wie DSLRs.

In letzter zeit erlebt Analog durch Lomographie wieder einen aufstieg. Außerdem führen die vielen billigen Asien-Produkte (Blitze: siehe yongnuo usw) dazu das Fotoggrafie günstiger wird. So wenden sich auch viele wieder der analogen fotografie zu um die kreativität zu fördern. Dies konnte ich besonders in den letzten 2 Jahren beobachten.

Kommentar von MetalMaik ,

Was die DSLR`s betrifft, ich fürchte, die wird es (spätestens) in 20 Jahren nicht mehr geben, weil (wie Du schon sagtest) die Spiegellosen immer mehr im kommen sind. Sony hat ja mit den A7 Kameras bewiesen, dass ein Spiegel nicht mehr zwingend notwendig ist. Ich fotografiere zwar auch (noch) mit DSLRs (EOS 6D, EOS 70D), aber was z.B. die neue A7R II kann, lässt mich doch ein wenig neidisch ins Sony Lager schauen. Den gerade, was meine Fotografierichtung betrifft (Landschaftsfotografie), bieten die Sonys da eine Menge Vorteile. Für Sportfotografie soll wohl der Autofokus noch etwas langsam reagieren, aber ich denke das wird sich in Zukunft auch noch ändern (hat ja auch nicht wirklich was mit dem Spiegel zu tun).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community