Frage von Nicky2912, 24

veränderter Lebenslauf?

Was ich nicht verstehe der Lebenslauf soll lückenlos sein, aber die Elternzeit und Arbeitslosigkeit soll ich nicht im Ablauf mit aufführen. Wo soll ich das dann hin schreiben bzw. mit was soll ich diese Lücken füllen? Hier bei GF.net zeigt es den Lebenslauf leider nicht richtig formatiert an. Ist schon tabellarisch.

Persönliche Daten:

Vor- und Zuname: ...... Geburtsdatum: ...... Geburtsort: ...... Familienstand: ...... Kinder: ...... Staatsangehörigkeit: deutsch

Ausbildung:

09/1994 – 07/1999 Realschule Abschluss mittlere Reife

01/2006 – 07/2008 Ausbildung zur Bürokauffrau

09/2015 - 10/2015 Schulung zum Verkaufsprofi

Berufserfahrung:

09/1999 – 05/2000 Elektro Hofmann im Verkauf 05/2000 – 06/2001 Warenbearbeiterin DLM 06/2001 – 09/2002 Gutshof Culmitzhammer, als Rezeptions- und Servicekraft 09/2002 – 09/2005 Elternzeit 09/2005 – 01/2006 Arbeitssuchend 07/2008 – 12/2008 Bürokauffrau Fa. Müller 01/2009 – 03/2009 Arbeitssuchend 04/2009 – 08/2013 Elternzeit 09/2013 - 04/2014 Produktionshelferin Fa. Helsa seit 05/2015 Sonderpreis Baumarkt im Verkauf

Spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten:

                        EDV-Kenntnisse (MS-Office)
                        Englischkenntnisse
                        belastbar, kritikfähig
                        flexibel, engagiert

Ort, Datum

Antwort
von elismana, 23

Arbeitslosigkeit kannst du weglassen. Wenn du im Gespräch danacb gefragt wirst kannst du immer noch antworten. Weiter empfehle ich dir den Lebenslauf umzudrehen, also mit der Berufserfahrung beginnen, Schulbildung zuletzt. Das intetessiert eh die wenigsten Ags noch.

Antwort
von Appelmus, 22

Wenn du bei den Kindern oben statt des Alters die Geburtsjahre anginst, füllen sich diese lücken von selbst. Die Überschrift sollte eher Schul- und Ausbildung heißen und es wird chronologisch eher vom Aktuellen zum Alten aufgelistet.  Du kannst mögliche Lücken unter Weiterbildung oder sonstigen Zeiten "umschreiben" oder einfach weglassen. Interessiert die Zeit jemand, wird er dich danach fragen. Beherrschst du bei MS-Office auch Access, Publisher, Excel, PowerPoint, Outlook usw. gleich gut oder manches gar nicht? Dann würde ich das auch so hinschreiben.


Kommentar von Appelmus ,

Als Ergänzung: Arbeitgeber bzw. Schule und Ausbildungsbetrieb hast du mit Ort genannt oder wirklich nur diese sehr knappe Benennung?

Antwort
von horizonld97, 24

Berufsrecherchen oder ähnliches kannst du statt arbeitslos schreiben. Elternzeit würde ich aber so lassen

Kommentar von Nicky2912 ,

okay danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community