Frage von chibird, 29

Veränderte Wachshaut bei Wellidame?

Hallo liebe Community, seit ca. 3 Wochen ist die Wachshaut meiner Wellidame verändert. Zuerst war die Wachshaut normal dunkelbraun, dann verfärbte sie sich blassblau. Ungefähr eine Woche nach der Verfärbung fing die Kleine an zu mausern. Jetzt ist die Wachshaut hellbraun/blau gefleckt, sie mausert immernoch.

Nun meine Frage, ist sie durch die Mauser nichtmehr in Brutstimmung und hat sich die Wachshaut deshalb hellblau gefärbt? Sind diese Flecken auchnoch normal? Sollte ich einen vkTA aufsuchen oder erstmal abwarten?

Sie verhält sich wie immer und frisst ganz normal. Sie schläft vielleicht etwas mehr und ruht sich öfters mal aufgeplustert aus, aber ich denke das kommt durch die Mauser?

Falls es wichtig ist, zwischen der hellblauen färbung und dem gefleckten haben sich ihre Lebensumstände ein wenig verändert: es sind zwei neue Wellis eingezogen, nun sind es 6, 3 Hennen und 3 Hähne. Ich habe das Einstreu von Vogelsand zu BHG gewechselt und die Voliere neu eingerichtet.

Sie ist nicht fest verpaart und meine beiden anderen Hennen haben eine normale braune Wachshaut.

Das ganze ist nun länger geworden als ich dachte.. :) Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Antwort
von gregor443, 10

Hallo chibird!

Deine Frage:

" ... ist sie durch die Mauser nicht mehr in Brutstimmung und hat sich die Wachshaut deshalb hellblau gefärbt? Sind diese Flecken auchnoch normal?
Sollte ich einen vkTA aufsuchen oder erstmal abwarten? "

Eine große Mauser beendet den Fortpflanzungsmodus des Wellensittichstoffwechsels. Das erklärt auch die Farbänderung der Wachshaut, wie Du schon richtig vermutet hast.

Wenn Du nicht züchten willst, dann ist das auch gut so, denn Wellensittiche sollten sich nur im Fortpflanzungsmodus befinden, wenn sie sich auch tatsächlich vermehren können.
Ansonsten erfahren sie über kurz oder lang gesundheitliche Schäden.

Daß die Wachshaut während der Stoffwechselumstellung "fleckig" erscheint, ist nichts anormales und sollte sich bald auswachsen.

Ein Tierarztbesuch ist nicht notwendig.

Du solltest deinen Wellensittichen durch trockene, nicht grüne, karge und knappe Fütterung diesen Zustand erhalten (nicht in Fortpflanzungsstimmung zu sein!), dann wirst du lange Freude an ihnen haben.

Obst und Gemüse ist grundsätzlich schlecht für Wellensittiche.

Trockenes, frisch-totes Grünes, am besten Vogelmiere nur ab und an und selten.

Oder Du entscheidest dich andersherum, aber dann solltest Du sie auch Brüten und die Jungen großziehen lassen.

Mit besten Grüßen

gregor443



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community