Frage von jessi09, 16

Verändert sich die Haut, wenn man zu wenig schläft?

Antwort
von michi57319, 12

Jein. Kommt drauf an, ob du auch zusätzlich noch weitere Faktoren zur Hautalterung bevorzugst, wie Rauchen, Alkohol, Junkfood.

Ich bin der Kurzschläfer schlechthin, aber ich sehe dann eher von den Gesichtszügen eher erschöpft aus, als von der Qualtität der Haut.

Antwort
von XxXxXxXxXy, 11

Ich würde sagen ja, also aus meiner eigenen Erfahrung.

Ich bin ein Langschläfer kann aber vor 12 einfach nicht schlafen: in der Schulzeit musste ich um halb sechs raus, hatte also nur 5 1/2 h Schlaf. Fit war ich immer, aber meine Haut sah oft fahl und müde aus, ich hatte einfach nicht diese schöne gesund aussehende pralle Haut.

Seitdem ich seit 4 Wochen mein Abi habe und immer ausschlafen kann, weil ich nicht mehr in die Schule muss schlafe ich bis 10 h und meine Haut Sieht am Morgen gesund prall und frisch aus :)

Antwort
von ThePoetsWife, 9

Hallo jessi09,

ja sie wirkt blass und trocken, man neigt schneller zu Faltenbildung.

Für die Haut ist ausreichender Schlaf ganz wichtig, um sich regenerieren zu können.

Liebe Grüße

Kommentar von 04Respekt04 ,

Ja kann ich bestätigen,vorallem aber im gesicht,augenringe usw..

Antwort
von KaPpEnFaN, 6

Ja natürlich. Und nicht nur die Haut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten