Frage von Aably, 20

Verändert sich die Düsseldorfer Tabelle bei mehreren Kindern aus unterschiedlicher Ehe?

Hallo :-)

Mein Lebensgefährte (35) und ich (27) sind nun 2 Jahre zusammen. Aus erster Ehe hat er 2 Kinder und muss hier viel bezahlen. Er würde gerne noch ein Kind haben, aber durch die erste gescheiterte Ehe glaubt er nicht mehr an lebenslange Bindungen, deswegen hat er Angst, mit mir ein Kind zu bekommen bedeutet sich irgendwann zu trennen und noch mehr Abgaben leisten zu müssen. Dadurch habe ich mich gefragt (hoffentlich klingt das nicht allzu pessimistisch), ob man, bei einer gewissen Anzahl an Kindern oder bei mehreren Ehen mit Kindern man irgendwann weniger zahlen muss?

Viele Grüße. Patricia

Antwort
von helya89, 13

Das kommt ein wenig darauf an wieviel dein Lebensgefährte verdient.
Du sagst, dass er bereits sehr viel zahlt. Hier wäre das Gehalt deines Mannes wichtig.

Die Düsseldorfer Tabelle gilt im Grundsatz nur für zwei unterhaltspflichtige Kinder. Sobald ein Kind nachkommt muss neu berechnet werden.

Beachte hier, dass sich die Tabelle ab 2017 ändert.

Wenn dein Mann für ein drittes Kind keinen Unterhalt zahlen könnte wird der Betrag aus der Tabelle herabgesetzt.

Es gibt hier eine gesetzliche Reihenfolge die in diesem Fall abgearbeitet wird.

Diese kannst du hier nachlesen: https://www.scheidung.de/welche-auswirkungen-hat-eine-neue-ehe-oder-weitere-kinder-auf-den-kindesunterhalt.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten