Frage von trjoschka666, 57

Verändert sich der Charakter bei Infektionen?

Seltsame Frage, ich weiß. Ich bin Hypochonder und deute wirklich alles als Krankheitszeichen. Wenn ich glaube, dass ich mich anders verhalte als sonst, bin ich überzeugt davon, dass das einer Krankheit geschuldet ist. Wenn ich Langeweile empfinde, ist das 100% eine Infektion. Wenn ich schlecht gelaunt bin, bin ich definitiv krank. Und so weiter. Aber kann das wirklich sein? Verändert sich der Charakter bei Infektionen? Kann Langeweile oder schlechte Laune ein Anzeichen für einen Magendarminfekt sein? Oder ist das alles Schwachsinn?

Antwort
von HellasPlanitia, 28

Solche Stimmungsveränderungen (Charakter ist etwas, das sich höchstens über Jahre hinweg ändert - was du meinst, ist Stimmung/Laune) als aussagekräftige Symptome zu betrachten ist Unsinn. Eine Magendarmgrippe zeichnet sich dadurch aus, dass man Durchfall hat, Übelkeit verspürt und Bauchschmerzen auftreten.

Klar, vielleicht ist man dann auch etwas reizbarer als sonst oder fühlt sich lustlos. Das ist dann aber eher eine Folge der primären Symptome. Der Umkehrschluss, von Reizbarkeit auf Magendarmgrippe zu schliessen, ist schlicht falsch.

Selbst bei psychischen Erkrankungen, die tatsächlich teilweise Charakteränderungen bewirken können, ist eine solche immer nur ein einzelnes von vielen weiteren Anzeichen und für sich absolut nicht aussagekräftig.

Du solltest dir Hilfe suchen. Auch gegen Hypochondrie lässt sich etwas tun.

Antwort
von Schleiernebel, 23

Du sagst, du bist Hypochonder. So jemandem wollte ich schon längst mal eine Frage stellen. Sei so lieb: Wie definierst du Gesundheit? (Auch ausführlich! Bin wirklich neugierig!) MFG

Antwort
von Schleiernebel, 12

Ähh... immer noch ich?! Du hast den Danke-Botton geklickt, aber Antwort hab ich noch keine. Deine Definition von Gesundheit ist....?

Kommentar von trjoschka666 ,

Dass ich mich wohl fühle, weil Körper und Geist in Einklang sind und so funktionieren, dass ich meinen Alltag uneingeschränkt bewältigen kann.

Kommentar von Schleiernebel ,

Muss nachdenken, gib mir etwas Zeit, ja?

Antwort
von voayager, 26

völliger Schwachsinn!

Wenn es weiterhin resp. gar zu sehr im Koppe rumort, einfach mal zu einem Seelenklempner hingehen!

Antwort
von jamiecruz, 28

Ich bin zwar kein Arzt, kann mir aber nicht vorstellen, dass eine Krankheit das komplette Wesen verändert.

Was ich aber glaube, ist, dass Körper und Geist zusammen hängen und eines auch große Auswirkungen auf das andere hat. Wenn zum Beispiel jemand schwer krank ist, weil er zum Beispiel Krebs hat, dann kann es sein, dass die einst lebenslustige Person zum Trauerkloß wird. Aber dennoch glaube ich, dass gewisse Grund-Charakterzüge erhalten bleiben. Und schon gar nicht kann ich mir vorstellen, dass eine harmlose Infektion den Charakter verändert. Man hat vielleicht mal für ein paar Tage schlechte Laune, weil es einem nicht gut geht, aber dein Wesen bleibt trotzdem das Selbe.

Verstehst du, was ich meine?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community