Frage von Bexba, 33

Verändert sich das Gewicht bei wenig Kcal-Zufuhr nochmal, wenn das Gewicht schon mal stehengebliebenen ist?

Also die Frage klingt komisch aber wie ist das eigentlich, wenn man beispielsweise 750kcAl täglich zu sich nimmt und die Waage dann irgendwann nur noch das gleiche anzeigt, geht das Gewicht dann irgendwann noch weiter runter oder muss man die kcal noch mehr erniedrigen oder wie sieht das aus?

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 16

Stillstände sind vollkommen normal. Da sollte man dann seine Kalorienmenge auch nicht noch weiter drosseln denn das bringt einem überhaupt nichts. Solange man über seinem Grundumsatz isst (aber unterm Gesamtumsatz) ist alles gut. Sobald man aber dauerhaft unterm Grundumsatz liegt ist das für den Körper überhaupt nicht gut. 

In deinem Beispiel hieße das: Man isst nur noch 750kcal (bei einem Grundumsatz von sagen wir mal 1300kcal) und man nimmt ab. irgendwann bleibt das gewicht dann stehen, man reduziert die kalorien auf sagen wir 600kcal und man nimmt weiter ab. Ist man dann irgendwann beim Wunschgewicht und isst wieder 750kcal um die Kalorienmenge langsam zu steigern würde man wieder zunehmen da der Körper das ganze für die nächste Hungerkur einbehalten will weil man drastisch unterm Grundumsatz gegessen hat. Dann reduziert man wieder die Kalorien, muss dabei aber unter 600kcal essen um überhaupt wieder abzunehmen, nimmt wieder ab bis zum wunschgewicht, isst man dann wieder ein paar kalorien mehr nimmt man wieder zu usw usw. Das ist dann ein Teufelskreis und der beste weg zur Magersucht weil man seinen Stoffwechsel komplett durch diese Hungersnot ruiniert hat (stichwort Jojo-Effekt) und angst davor bekommt überhaupt mehr zu essen.

Isst man dagegen (bei einem Grundumsatz von 1300kcal) z.B. 1500kcal und liegt damit genau zwischen Grund- und Gesamtumsatz nimmt man gesund ab, der Körper denkt nicht es wäre ne Hungersnot ausgebrochen, das Gewicht bleibt irgendwann stehen, man macht einfach weiter (bastelt evtl. noch mal an der Ernährung bei gleicher Kalorienmenge oder am Sportprogramm), nimmt irgendwann wieder von alleine ab, erreicht sein Wunschgewicht, isst dann etwas mehr (maximal seinen Gesamtumsatz) und das Gewicht bleibt gleich ohne das man zunimmt. Das wäre dann gesund und nachhaltig ^^

Kommentar von Bexba ,

Und was passiert dann wenn das das Gewicht stehen bleibt (bei einer Zufuhr von 750kcal) und man trotzdem weiter macht...ändert es sich dann irgendwann nochmal oder nicht?

Kommentar von HikoKuraiko ,

Ja das Gewicht würde sich dann irgendwann ändern. Gesund wäre eine so niedrige Kalorienzufuhr aber auf keinen Fall (Grund siehe meine erste Antwort! Stoffwechsel schläft ein, Körper schaltet auf Hungermodus, Jojo-Effekt)

Antwort
von SSnip3rDXPH, 20

Das Gewicht geht weiter runter, weil dein Körper immer Fett verbrennt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community