Frage von Nemmi, 42

Verabreichen Rettungskräfte den Paracetamol-Wirkstoff?

Der Hintergrund meiner Frage ist, dass ich an einer Stoffwechselstörung leide (Morbus Meulengracht), bei der stark davon abgeraten wird, Paracetamol zu verwenden und ggf. einen entsprechenden Hinweis in meiner Geldbörse unterbringen würde. Bei der Gelegenheit: wisst ihr von anderen medikamentösen Wirkstoffen, die gemieden werden sollten, wenn man von Morbus Meulengracht betroffen ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Iceman2004, 36

Sanitäter führen Perfalgan mit, dies ist Paracetamol.

Antwort
von silberwind58, 41

Östrogenhaltige Hormonmedika und Krebsmedika,z.B. Irinotecan haben starke Nebenwirkungen bei Morbus Meulengracht.Aber diese Medika werden eher selten vom Rettungsdienst verabreicht.Auch bestimmte HIV-Medika sind für Deine Diagnose nicht gut.

Antwort
von Fantastica, 42

Über deine Erkrankung und zu meidende Inhaltsstoffe findest du auf medizinischen Seiten sicher noch mehr Infos als du bereits hast. Eine Notiz, dass du kein Paracetamol bekommen solltest, legst du dir am besten rein vorsorglich in deine Geldbörse. lg

Antwort
von conzalesspeedy, 28

Besser fragst du mal deinen Arzt. Was du nehmen darfst und was nicht.

Schon die Krankheit kennt kaum jemand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community