Frage von Frage76, 64

Venusfliegenfalle halten, aber wie?

Hallo,

ich hab jetzt schon einige Exemplare gekauft, von den kleinen Dingern beim Obi bis hin zu wirklich schönen Exemplaren im Ikea die gar nicht mal so günstig waren. Aber jedes Mal das gleiche Trauerspiel, die gehen mir alle nach max. 2-3 Wochen ein, war?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kaufi, 23

Ich hatte mal in den 90gern solche Pflanzen und jedesmal gingen die mir kaputt, bis ich mal einen Tip bekam.

Es sei wohl so, das diese Pflanzen in meist ungeeignetem Boden und in schimmliger Erde verkauft werden. Als ich dann spezielle Erde kaufte (Moorboden) , hielten sie tatsächlich......vielleicht hilfts ja bei dir auch.


Kommentar von Frage76 ,

wie lange haben die dann gehalten?

Kommentar von kaufi ,

Kann ich dir leider nicht sagen, da ich die ganzen Pflanzen nach ca einem halben Jahr hergegeben habe........

Wenn sie aber zuvor noch keinen Monat bei mir hielten und ich sie nach dem Wechsel der Erde ein halbes Jahr habe, dann war definitiv die Erde der Grund........

Antwort
von Rheinflip, 15

Ich hab diese Pflanzue sehr lange in hohen Gläsern gehalten. Nach Kauf wässere ich die Pflanzen in Aqua dest, später giesde ich nur mit Aqua dest, sauberem Regenwasser oder wasser aus dem Kondesattrockener. 

Antwort
von logyguy, 14

Guten Tag,

folgende Regeln dann klappts:

1. Möglichst volle Sonne, Südfenster ist okay, am besten das ganze Jahr über draußen halten (treiben im Frühjahr neu aus)

2. Gar nicht extra füttern! Ist nicht notwendig. Draußen passiert es automatisch und drinnen ist es so, dass das Licht der limitierende Faktor ist und nicht die Nährstoffe. Man kann zwar zum eigenen Vergnügen sehr selten füttern, bringt aber nicht wirklich was. Jede Falle kann nur einige Male zuschnappen, also nicht dran herum spielen.

3. Wasser & Luftfeuchte. Am besten stellst du die Pflanze mit Behälter in eine größere Schale, in welche du ca. 2-3 cm destilliertes oder Regenwasser füllst (Sommer), im Winter kann man sie trockener halten. Kein Leitungswasser und in der Wachstumsphase nie antrocknen lassen. Wachsen in Mooren bei Washington USA (kein Schatten, stets nass, kaum Nährstoffe).

Man kann sie umtopfen, dann brauch man aber nährstofffreien Torf. Meine stehen seit Jahren auf dem Balkon, wachsen prächtig und blühen auch jährlich.

Antwort
von Gina02, 30

Lies´mal das hier:

http://www.venusfliegenfalle.org/pflege/

Und bitte nicht mit Fliegen füttern (wenn´s denn wieder welche hat)! Kann man mal machen, aber ...

Kommentar von Frage76 ,

mit was dann?

Kommentar von Frage76 ,

Die Seite kenne ich schon, hab alles befolgt, kein Leitungswasser und so..hilft alles nix

Kommentar von Gina02 ,

Hie noch ein link, recht´s für Schnelleser Pfelgetipps:

http://www.gartenlexikon.de/pflanzen/venusfliegenfalle.html

Die Pflanze braucht Deine Fliegen nicht! Wahrscheinlich hast sie total überfordert! Lies´mal genau über den Verdauungsprozess nach!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten