Frage von lunaa1240, 46

Ventile ausbauen bei Zylinderkopfdichtungsschaden?

Hey

mal angenommen ich Öl und Kühlmittel haben sich vermischt und es entsteht ein Zylinderkopfdichtungsschaden.

Muss man dann bei einem Zylinderkopfdichtungsschaden die Ventile ausbauen und reinigen oder ist das egal? Bzw generell das Motorinnere reinigen

Also ich spreche von PFLICHT oder OPTIONAL

Ich hab davon keine Ahnung und bitte um Hilfe :)

und nein ich mache die Zylinderkopfdichtung nicht neu haha

herzlichen Dank für eure antwort!

Antwort
von Interesierter, 25

Die defekte Zylinderkopfdichtung war wohl der Grund für den Übertritt von Kühlmittel in den Ölkreislauf und nicht anders herum. Hier muss lediglich die Zylinderkopfdichtung gewechselt werden. Die Ventile bleiben drin. 

Evtl. macht es Sinn, den Zahnriemen gleich mit zu wechseln, da dieser bei der Demontage des Zylinderkopfes eh runter muss. 

Wenn das Öl durch das Kühlmittel stark verunreinigt wurde, macht eine Ölspülung, also ein doppelter Ölwechsel evtl. Sinn. Der Ölfilter sollte in jedem Fall mitgewechselt werden. 

Antwort
von GeneralCrime, 26

Nein es ist nicht pflicht, Du kannst sie dann aber zumindest ansehen und ggf. dann erneuern wenn sie schon verschleiß zeigen sollte der nicht mehr akzeptabel ist.

Kommentar von lunaa1240 ,

Ok danke ich habe gelesen den Verschleiß muss man abmessen oder? Ich habe bitte noch eine Frage und zwar diese Ventilschaftdichtungen sieht man eigentlich nicht, außer man baut die Hydrostößel ab oder kann man dies irgendwie feststellen, dass die Defekt sind (also ohne dass man merkt, dass man Öl verliert)... Klartext: Eine Werkstatt hat das Fahrzeug nicht gefahren und das Fahrzeug verliert kein Öl (aber kühlwasser) und meint es sind die Ventilschaftdichtungen zu wechseln ohne sie dann ja gesehen zu haben -- der kopf ist abgebaut

Kommentar von GeneralCrime ,

Leider kann ich Dir das nicht 100% sagen da ich zulange aus dem Beruf raus bin. Jedoch meine ich das man es mit dem Spiel der Ventile testen konnte ob sie sich Bewegen lassen in Querrichtung. Diese angabe ist jedoch ohne gewähr.


PS:
Kontrolle mit Druckluft am Zündkerzenloch bei geschlossenen Ventilen möglich mit abgenommenen Ventildeckel.

http://www.motor-talk.de/forum/wie-kann-ich-die-ventilschaftdichtungen-ueberprue...


Kommentar von lunaa1240 ,

OK danke dir trotzdem!! Vielen Dank!

Antwort
von rouven85, 12

Das kühlsystem sollte gründlich gespühlt werden, denn wenn sich öl in den kühlkreislauf geschlichen hat, greift dieses dann langfristig gesehn die schläusche an, was dazu führt, dass diese nach und nach leck schlagen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community