Frage von Gym80951996, 112

Ventilator nachts neben Bett ungesund/gefährlich?

Hallo ist das irgendwie gefährlich oder gesundheitsschädlich? In meinem Zimmer wird es nach einiger Zeit irgendwie total stickig und mir wird warm... Kann ich also bedenkenlos einen Ventilator neben das Bett stellen (und ihn über Nacht laufen lassen)? Er steht gut 1 Meter entfernt und läuft in Drehbewegung auf der kleinsten Stufe...

Antwort
von unlocker, 53

mir wäre er zu laut, auch wenn der nicht sonderlich laut ist. Steht im Nebenzimmer, und Tür ist offen 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund, 56

Hallo! Ist  das Fenster denn geschlossen??  um mal einen Irrtum zu beseitigen : In einem geschlossenen Raum bringt ein Ventilator 0 Änderung der Temperatur. (Wird sogar einen Hauch wärmer durch den Motor).

  Kann man physikalisch auch leicht erklären. Die vorhandene Wärmemenge im Raum bleibt gleich.

 Es wird lediglich die warme Mischluft von der Haut geblasen. Mit dem Risiko dass man austrocknet.

Du brauchst dann also mehr Flüssigkeit, alles Gute.

Kommentar von Gym80951996 ,

Das Fenster ist offen und bleibt es die ganze Nacht über. Ist trotzdem immer komische Luft

Kommentar von kami1a ,

Dann solltest Du den Ventilator so zum Fenster stellen dass er Luft nach draußen bläst - frische Luft wird dann angesaugt

Antwort
von Attagus, 71

Das kannst du schon, wenn er dir über Nacht nicht direkt auf den Körper bläst. Dadurch verspannen sich die Muskeln sehr schnell und am nächsten Morgen kannst du dich dann vor Muskelschmerzen kaum noch bewegen. Auch solltest du stets frische Luft vom Ventilator umwälzen lassen. Abgestandene und verbrauchte Luft fühlt sich mit Ventilator zwar kühl an, ist aber trotzdem abgestanden.

Antwort
von Rosswurscht, 57

Machs Fenster auf, dann kommt frische Luft rein - und kostet nicht mal was.

Der Ventilator wälzt den Mief ja nur um ...

Kommentar von Stellwerk ,

Kommt drauf an , wo man wohnt - in den aufgeheizten Innenstädten ist nicht automatisch frische Luft oder überhaupt Luftzug vorhanden.

Kommentar von Rosswurscht ,

Haste Recht ...

Aber falls, sollte man es nutzen ;-)

Kommentar von Gym80951996 ,

Fenster auf habe ich fast immer ab 20-21 Uhr. Mein Zimmer hat bloß eine komische Lage oder so, wirklich frische Luft kommt sehr langsam oder eher garnicht rein...

Kommentar von Rosswurscht ,

Dann den Vent. evtl. so vors Fenster, das er gleich die Luft etwas ansaugt.

Kann man natürlich machen. mich würds stören.

Aber probiers aus.

Antwort
von Stellwerk, 40

Das einzige, was passieren kann, ist, dass Du schwitzt und Dich dann ein wenig verkühlst., also z.B. einen steifen Nacken bekommst. Aber musst Du ausprobieren.

Antwort
von Midgarden, 47

Was soll der Miefquirl bringen?

Sobald es draußen kälter ist als in Deinem Zimmer, das Fenster auf, denn nur das bringt wirklich Sauerstoff und Abkühlung

Kommentar von Gym80951996 ,

Habe ich ja auf, bringt nur nicht viel

Kommentar von Midgarden ,

Dann mußt Du für Durchzug sorgen - Fenster vor allem nicht aufmachen, wenn es draußen wärmer ist, das heizt tagsüber nur auf

Antwort
von elisatheun1c0rn, 46

ja, mache ich auch immer

Antwort
von Morpheus94, 36

Inwiefern sollte das denn gesundheitsgefährdend sein? :D

Kommentar von Gym80951996 ,

Wegen dem Wind? Oder weils kälter wird kp :P

Kommentar von Morpheus94 ,

Wenn man zb draußen ist, ist es ja auch öfters kalt oder windig! Und das ist auch nicht ungesund. Was dich nicht tötet, macht dich härter xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community