Frage von xAnnAx263, 11

Venöse Blutabnahme über Zugang -Lösung würde gespritzt- Pille Wirkung?

Ich war im Krankenhaus und habe dort einen venösen Zugang gelegt bekommen damit leichter Blut abgenommen werden kann. Danach wurde eine durchsichtige Flüssigkeit gespritzt die aussah wie Wasser. Könnte das Kochsalzlösung gewesen sein und beeinträchtigt die die Wirkung von der antibabypille ?

Antwort
von Evita88, 7

Was genau dir verabreicht wurde, wissen nur die Ärzte, bei denen du in Behandlung warst/bist. 

Frag sie!

Vermutlich war es einfach Kochsalzlösung, das wird manchmal vor einer Blutentnahme in den Zugang gespritzt, damit die Blutentnahme besser funktioniert (der Zugang könnte sich sonst "zusetzen", insbesondere, wenn der länger liegt).

So wurde es mir zumindest mal erklärt, als ich für mehrere Stunden einen Dauerzugang während einer Studienteilnahme hatte. Vor jeder Blutentnahme wurde der Zugang mit Kochsalzlösung gespült.

Kochsalzlösung hat überhaupt keinen Einfluss auf die Pille.

LG

Kommentar von Evita88 ,

Ich habe mich übrigens vertan und Quatsch geschrieben, der Zugang wurde immer nach dem Blutabnehmen gespült, damit sich da eben nichts im Zugang festsetzt.

Antwort
von Herb3472, 11

Ja, wahrscheinlich war das physiologische Kochsalzlösung.

Und nein, die beinträchtigt die Wirkung der Antibabypille nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community