Frage von Kiidiink, 28

Venlafaxin (AD) kann nicht einschlafen?

Ich bin vor kurzem von Mertazipin auf Venlafaxin umgestiegen. Der erste Tag mit Venlafaxin war wohl der schlimmste.... die Nebenwirkungen boooaaah.. mittlerweile gehts aber :) Das einziege Problem was ich noch habe ist seitdem ich die Dinger nehme kann ich irgendwie nicht mehr wirklich schlafen muss die ganze zeit auf meine Zähne kauen, schwindelig & übelkeit. Kann mir jemand ein Rat geben, wie ich am besten gleich einschlafen kann?

Antwort
von Myosotis16, 11

Frag deinen Arzt nach einer Alternative. Vielen meiner Bekannten, die an Angstzuständen und/oder Depressionen leiden hilft

Quetiapin-neuraxpharm.

Antwort
von Tatemimi, 14

Dann heißt es das du die Tabletten nicht verträgst.

Antwort
von stonitsch, 5

Hi Kiidiink,,die geschilderten Nebenwirkungen können durchaus auf Venlafaxin zurückzuführen sein.Auch Obstipation,Mundtrockenheit,Herzklopfen sind Nebenwirkungen, die auf noradrenerge Wirkungen rückführbar sind.Mirtazapin hat solche Wirkungen nicht.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten