Frage von AimiChan, 67

Venen tun beim Denken an Blutabnahme weh?

Hallo,

ich habe fürchterliche Angst vor Blutabnahmen. Immer wenn ich auch nur daran denke werden meine Arme und Beine total schwach, meine Venen tun weh, mir steigt Übelkeit auf und mein Herz rast. Es ist so schrecklich. Einmal hatte meine Schwester eine Blutabnahme und ich sollte nur neben ihr sitzen..Ich habe noch bevor der Arzt die Spritze genommen hat auf den Boden geschaut. Mir war in dem Moment so übel und ich war kurz davor umzukippen. Als meine Schwester dann 'Aua' gesagt hat, bin ich total wackelig aufgestanden und bin sofort aus dem Raum...Draußen musste ich mich dann überall festhalten und mir tat alles weh..Ich hatte so fürchterliche Magenschmerzen und habe mir nur gewünscht mich endlich zu übergeben oder in Ohnmacht zu fallen, aber war die ganze Zeit nur im Zwischenstadion. War halb weg und halb da und ich hatte fürchterliche schmerzen...Ich habe keine Luft mehr bekommen und bin fast hyperventilliert und wurde so am Boden aufgefunden. Als ich einmal selbst eine Blutabnahme machen musste und ich nicht mal hinsah und sogar meine Mutter dabei war verschwand mir laut dem Arzt jegliche Farbe aus dem Gesicht, während ich wie versteinert aussah und in diesem Stadion voller Schmerz war. Als Kind bin ich ohne Schmerzen einfach nur umgefallen..Was ist los mit mir? Während ich das schreibe wird mir schön wieder schöecht und mein Arm tut weh. Ich fühle mich wie betäubt. Kann man etwas dagegen tun? Ich kann mir nicht mal mehr meine Adern anschauen ohne das es mich anekelt und mein Arm taub wird...Und Morgen soll ich nach Jahren wieder eine Blutabnahme machen. Das ist sehr wichtig aber ich bekomm das nicht hin...Das klingt zwar jetzt komisch und ich mag Impfungen auch nicht aber da finde ich es NOCH vollkommen okay..Habt ihr eventuell einen Rat..?

Antwort
von blacksuccubus, 23

Ich weiß das hört sich immer etwas nach " du bist verrückt geh zum Arzt" an aber ich würde dir Raten mal mit deiner Mutter darüber zu sprechen und tatsächlich einen Besuch bei einem Psychologen in Erwägung zu ziehen. Es ist sein Job bei so etwas zu helfen und so wie du es beschreibst hört es sich wirklich drastisch an. ich habe etwas ähnliches in einer abgeschwächteren Form. früher konnte ich bei einer Blutabnahme ohne Probleme zusehen aber seit circa 3 Jahren wird mir nach Impfungen plötzlich sehr schwindlig und ich musste mich beim Arzt schon einmal hinlegen um nicht umzufallen. Auch als meine Freundin sich ein Piercing hat machen lassen bei dem ich sie eigentlich unterstützen wollte wurde mir schwarz vor Augen und ich musste mich dort auf die Couch legen und das Problem mit den Adern hatte ich schon immer. Ein unangenehmes Gefühl an den Pulsadern deshalb trage ich seit ich eine Besitze auch immer meine Armbanduhr sehr eng, da es das Gefühl lindert. Sobald ich bewusst an meine Pulsadern denke fühlen sie sich sehr unangenehm an fast schon schmerzhaft anekelnd an also du bist nicht allein mit diesem Problem. aber horch mal in dich hinein ob du wirklich etwas daran ändern willst und ob du den Gang zum Psychiater wagen willst dort kann dir bestimmt geholfen werden :)

Gruß

Kommentar von AimiChan ,

Dankeschön. :)

Kommentar von blacksuccubus ,

Gern geschehen :)

Antwort
von SquareMatrice, 23

Vielleicht helfen dir ja die Rescue Tropfen aus der Apotheke oder Hogger Balance, sind sehr sanfte Beruhigungsmittel.

Kommentar von AimiChan ,

Danke:)

Antwort
von MrMiles, 33

Venen selbst verfügen über keine Nerven und können deswegen auch keinen Schmerz empfinden.

Hast du Ohrlöcher? Die zu stechen erfordert mehr Gewalt als eine Blutabnahme. Wenn du das überlebt hast, dann sollte das kein Problem für dich sein ;)

Antwort
von Lauftbeimirgeil, 15

...
Ich hab auch Angst vor Hosen wenn ich eine sehe tut meine Vene zwischen Ellenbogen und Schulterblatt weh 3,564 cm über dem Ellenbogen um genau zu sein es tut auch nur im inneren der Vene weh außen geht es und die Blutkörperchen fangen immer an zu flüchten und fließen in meinen rechten Zeh...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community