Frage von xBrue, 96

Velasco Morent Abogados Betrug?

Heute hat mein Vater einen Brief von einem gewissen Herrn der Anwaltskanzlei Velasco Morent Abogados erhalten,in dem steht,dass er 7,500,000€ von einem Mann mit gleichem Nachnamen geerbt haben könnte,der in Spanien gelebt hat,aber leider verstorben ist.Ich bin mir aber sicher,dass es wieder irgendein Betrug ist,da ich mich ein wenig im Internet informiert habe.
Der Brief war übrigens auf English und wir haben meiner Erkenntnis nach überhaupt keine Verwandten in Spanien.Nicht mal die Unterschrift war handgeschrieben.

Nun würde ich gerne wissen wollen,ob es noch jemandem passiert ist,dass er einen solchen Brief bekommen hat und möchte auch gleich fragen,was derjenige dagegen gemacht hat.Angerufen & nachfragen oder doch einfach ignoriert?
Ich bedanke mich schon mal für vernünftige und hilfreiche Antworten.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von schelm1, 70

Dies Erbe als Uraltbetrugsmasche wird seit Jahren immer wieder irgendwelchen Zufallsbegünstigten von den gleichen Gaunern in Aussicht gestestellt! Manche Pofer sind dann so dumm, Übersetzungngebühren zu überweisen. Darin besteht der Vedienst der Gauner!


Antwort
von Cougar99, 67

Uralte Masche, die immer wieder versucht wird, durchsichtiger Betrugsversuch. Schwere Falschübersetzungen verraten den Ursprung Nigeria.

Löschen, nicht reagieren!

Kommentar von xBrue ,

Alles klar,vielen Dank!:)

Antwort
von webya, 46

Mülleimer!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten