Frage von tuanab, 49

Vektorenrechnung, Einführung?

Hallo liebe Community,
dieses Thema wurde an dem Tag in der Schule bearbeitet, an dem ich krank war.

Jetzt verstehe ich leider nicht, wie man zwischen einer Verschiebung und einer Koordinate zum Beispiel unterscheidet. (Bild 1) (Wir sollten die KOORDINATEN der neuen Punkte A' , B' , etc. angeben)

Zur Addition von Vektoren hat unser Lehrer dann an die Tafel die folgende rechnerische Darstellung angegeben. (Bild 2)

Anschließend hat er dann folgendes gezeigt. (Bild 3)

Das alles habe ich von einer Freundin, nur leider verstehe ich es nicht.

(Bitte die Überschriften der Bilder lesen,
Bild 2 ist nämlich erst das dritte Bild.)

Antwort
von Gernotshagen96, 30

also ein vektor ist nichts anderes als eine Verschiebung, bzw. ein Weg wie man zu einer Koordinate kommt. angenommen du hast eine punkt P(1/2/3), dann ist auch sein Vektor im Raum 1/2/3 (aber untereinander geschrieben, wichtig). Der ortsvektor ist einfach die koordinate als vektor geschrieben. Aber ich empfehle dir wirklich bei youtube zu gucken, SimpleMaths erklärt das super, und auch andere leute, da weißt du in 15 min was mit vektoren los ist:D

Kommentar von Gernotshagen96 ,

Du gehst beim Einzeichnen immer vom Ursprung aus (0/0/0) falls nicht anders angegeben. Du hast 3 Achsen, x,y,z oder eben x1,x2,x3 und du läufst einfach die koordinaten auf den achsen ab z.B: P (1/2/3) ist dann erst 1 einheit auf x gehen, dann 2 auf y, und 3 auf z, aber guck dir echt videos an, dann versteht man das sehr schnell, mach es gleich, denn das ist das grundprinzip, das kommt immer wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten