Kann man Hunde vegetarisch ernähren?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo, tatsächlich habe das schon Menschen versucht und auch die Industrie ist an den Forschungsergebnissen interessiert gewesen.

Ergebnis. ....tatsächlich schadet eine Vegetarische Ernährung dem Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte! So ein Blödsinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir lieber einen Pflanzenfresser wenn du dein Tier Vegetarisch ernähren willst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bestellt meine Mutter immer das Katzenfutter für meine 2 Katzen aber sie mischt es mit normalem Katzenfutter. Ich kenne jemand der bestellt dort auch sein Hundefutter aber er gibt seinem Hund auch normales futter weil Hunde sind nunmal Fleischfresser.
⬇Ist aber veganes Futter

 http://www.veganversand-lebensweise.eu/neu/index.php?k=15

Lg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde sind fleischfresser.....  Die Zähne und die Verdauung ist auf Fleisch ausgerichtet...  Hunde vegetarisch zu ernähren ist nicht artgerecht und tierquälerei... Eigentlich hab ich gedacht Vegetarier sind tierfreunde? Dazu gehört auch zu akzeptieren das Hunde eben fleischfresser sind... Nur soviel ich  kann es akzeptieren wen jemand sich bewußt dafür entscheidet kein Fleisch mehr zu essen aus welchen Gründen auch immer aber wen ein Vegetarier aus seiner Verblendung heraus einen fleischfresser (der sich biologisch gesehen am besten von Fleisch ernährt) umerziehen will kommt mir echt die Galle hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so lebst ist das ok aber lass bitte den Hund daraus oder kauf dir halt einen Pflanzenfresser.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon viel Blödsinn gelesen aber das übertrifft vieles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde haben ein Raubtier-Gebiss....sind also Fleischfresser....sonst hätte ihnen die Natur das Gebiss einer Kuh, eines Pferdes oder einer Ziege etc. gegeben, um ihre Mahlzeit zu zermahlen und nicht zu reissen.

Die Hauptmahlzeit eines Hundes besteht aus Fleisch...wenn man Gemüse dazu mischt, ist nicht`s dagegen einzuwenden....aber einen Hund nur vegetarisch zu ernähren würde bedeuten, dass er innert kürzester Zeit Mangelerscheinungen hätte, welche man wieder mit Vitaminpräparaten etc. ausgleichen müsste.

Ergo...den Hund artgerecht ernähren, und er bleibt gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rycbafmn123
23.12.2016, 21:45

Der Hund hat das Gebiss eines Fleischfresser, da hast du schon recht. Jedoch sind in Fleisch nur Nährstoffe, die es auch in Pflanzen gibt. Der natürliche Jagdtrieb ist bei Haushunden sowieso kaum noch vorhanden und die Nährstoffe kann man pflanzlich zuführen. Dementsprechend kann man einen Hund sogar Vegan ernähren.

0

Geht es noch????

Hunde waren und sind Fleischfresser!!! Willst Du ein neues Geschöpf erschaffen - mit Qualen pur????????

DAS IST TIERQUÄLEREI!!!

DAS IST TIERQUÄLEREI!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einem Hund vegetarisches Fressen anzubieten ist das selbe, wie seinem Kaninchen nur Fleisch zur Verfügung zu stellen. Also: sinnlos und obendrein ungesund. Ein Hund braucht auf jeden Fall Fleisch um gesund zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kranke Idee - kauf dir eine Kuh oder ein Meerschwein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach Hund und du wirst den Begriff carnivore finden ;) 

Zwar gibt es auch Hunde die hin und wieder Gemüse und Obst essen aber hauptsächlich ist der Hund  carnivore 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neeeein bitte tu ihm das nicht an ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund braucht Fleisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür sind Hunde nicht ausgelegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?