Frage von maariiiii, 153

Vegetarische oder Vegane Ernährung?

Hey, Gibt's hier jemanden unter euch der sich gut mit Ernährung und vegetarischem Essen auskennt? Ich habe in letzter Zeit immer öfter gehört dass es sehr gesund sein soll auf Fleisch und andere tierische Produkte zu verzichten. Das wollte ich jetzt auch mal ausprobieren. Ich mache regelmäßig Sport und wollte meinen Körperfettanteil reduzieren und den Muskelanteil erhöhen. Damit sich die Muskeln aufbauen braut man doch normalerweise die Proteine die im Fleisch sind oder? Und stimmt es dass man oft Mangelerscheinungen hat und sich schlapp fühlt wenn man auf Tierische Produkte verzichtet?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo maariiiii,

Schau mal bitte hier:
Medizin Ernährung

Antwort
von BrightSunrise, 9

Ich habe in letzter Zeit immer öfter gehört dass es sehr gesund sein
soll auf Fleisch und andere tierische Produkte zu verzichten.

Es kann gesund sein, muss aber nicht. Man muss natürlich Dinge beachten, was man aber auch tun sollte, wenn man Fleisch isst.

Damit sich die Muskeln aufbauen braut man doch normalerweise die Proteine die im Fleisch sind oder?

Nein, man braucht allg. Proteine und die sind nicht nur in Fleisch enthalten, sondern auch in pflanzlicher Kost. ;) Vor allem in Hülsenfrüchten und Nüssen sínd viele von ihnen anzutreffen. :)

Und stimmt es dass man oft Mangelerscheinungen hat und sich schlapp fühlt wenn man auf Tierische Produkte verzichtet?

Nein, nicht wenn man auf seine Ernährung achtet, was jeder machen sollte, egal ob er Fleisch isst oder eben nicht. Mangenerscheinungen können natürlich auftreten (genau wie bei Menschen, die Fleisch essen), müssen aber nicht. Man muss natürlich gut darauf achten, dass man alle nötigen Nährstoffe aufnimmt, was allerdings kein größeres Problem darstellen sollte, da so gut wie alle Nährstoffe, die in tierischen Produkten enthalten sind, auch in pflanzlichen Produkten enthalten sind. Eine kleine Ausnahme stellt jedoch das Vitamin B12 dar, welches nur in tierischen Produkten enthalten ist. Man kann es jedoch via Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen, was allerdings auch nicht unbedingt sein muss, da es vielen Lebensmitteln künstlich beigefügt ist (z.B. Energy Drinks).



Kennst du KarlEss? Er ist Kraftsportler und Veganer. Schau ihn dir doch mal an und dann sag mir, ob er so aussieht, als bekäme er zu wenig Proteine und habe Mangelerscheinungen. :)

http://www.karl-ess.com/

http://www.veganstrength.de/

http://www.vegane-inspiration.com/protein.html

http://www.gesundheitsfundament.de/blog/2013/07/02/pflanzliche-eiweissquellen-ei...

Mit freundlichen Grüßen BrightSunrise

Antwort
von flunky, 39

Ich habe mich sechs Jahre vegetarisch ernährt und lebe jetzt bald ein Jahr vegan.
Die WHO hat unter anderem Wurst und rotes Fleisch als krebserregend eingestuft.
Jedoch kann man nicht pauschalisieren.
Jeder Körper is(s)t anders und reagiert deswegen anders auf Nahrungsmittel.
Um Muskeln aufzubauen brauchst du, richtig, Proteine. Diese kannst du durch Fleisch, Fisch, Milch, Eier, Soja und allgemein Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen,…) zu dir nehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du alle Möglichkeiten nutzt. Die Ernährung sollte jedoch ausgewogen sein.
Durch den Verzicht auf tierische Produkte habe ich mich besser gefühlt.
Jedoch musst du bei veganer Ernährung B12 und im Winter Vitamin D supplementieren.
Du könntest versuchen deine Ernährung 30 Tage zu ändern und dich dann zu entscheiden.

Alles Liebe und viel Erfolg!

Antwort
von kayo1548, 63

"Ich habe in letzter Zeit immer öfter gehört dass es sehr gesund sein
soll auf Fleisch und andere tierische Produkte zu verzichten"

Das ist nicht richtig.

Eine vegetarische oder vegane Ernährung ist nicht gesünder als eine gemische Ernährung.

Entscheidend ist natürlich wie man sich individuell ernährt: jede Ernährungsform kann mehr oder weniger gesund sein.

Das viele Vegetarier und Veganer sich in der Praxis gesünder ernähren beruht darauf, dass sie sich mehr mit Ernährung und Lebenweise beschäftigen als der Durchschnittskonsument hierzulande.

Das man sich aber gesünder ernährt nur weil man keine tierischen Produkte mehr konsumiert stimmt nicht.

"Damit sich die Muskeln aufbauen braut man doch normalerweise die Proteine die im Fleisch sind oder?"

Naja, du musst halt letztendlich deinen individuellen Nährstoffbedarf decken.

Und stimmt es dass man oft Mangelerscheinungen hat und sich schlapp fühlt wenn man auf Tierische Produkte verzichtet?

Ein Nährstoffmangel (der natürlich bei jeder Ernährung oder auch aufgrund von Erkrankungen oder sonstigen Situationen auftreten kann) kann bei jeder Ernährungsform aufreten.

Im Einzelfall kann es natürlich individuell schwieriger sein mit einer vegetarischen oder veganen Ernährung diesen Pegel zu decken.

Und bei einer veganen Ernährung muss man in jedem Falle VItamin B12 zusätzlich zuführen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, Nahrung, gesund, 18

Hallo! Als Otto - normal - Sportler brauchst Du für den Sport kein Fleisch. Die Shaolin sind für Kraft und Härte berühmt und haben sich schon immer pflanzlich ernährt. 
Zum Thema Ernährung frage mal You Tube nach Patrik Baboumian. Das ist ein  ist ein armenischer Kraftsportler, der seit 1986 in Deutschland lebt und sich vegan ernährt.  Er ist einer der stärksten Männer der Welt. 

"Der untrügliche Gradmesser für die Herzensbildung eines Volkes und eines Menschen ist, wie sie die Tiere betrachten und behandeln." Berthold Auerbach 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Melialia, 68

nur wenn man es nicht hinbekommt, sich dennoch ausgewogen zu ernähren.

ich bin jetzt vegetarier seit ich 5 bin, also schon ziemlich lange. ich habe bisher keine wirklichen probleme damit, merke nur manchmal, dass es sehr wichtig ist, mich ausgewogen zu ernähren.

Proteine bekommst du auch locker aus anderen Sachen, auch das Eisen, auch wenn es natürlich durch Fleischprodukte etwas einfacher ist. Gut sind Bohnen und Hülsenfrüchte. Außerdem ab und zu was Weizenkleie ins Müsli hilft auch.

Antwort
von devilsinside, 4

Hallo :)
Also ich lebe vegetarisch und habe keine Mangelerscheinungen oder ähnliches. Du kannst alle wichtigen Sachen die der Körper braucht durch andere Lebensmittel zu dir nehmen. Bei der veganen Ernährung ist es etwas schwieriger denke und du musst auf vieles achten. Ich habe mal gelesen, dass man ohne Fleisch deutlich gesünder lebt und eine 40 % verringerte Chance auf Krebs hat.

Antwort
von AppleTea, 9

Die meisten die ich kenne fühlen sich fitter mit veganer ernährung, genauso wie ich. Es liegt vermutlich daran, dass man automatisch auf eine ausgewogenere Ernährung achtet und Nährstoffe aufnimmt, die vorher gefehlt haben oder zu wenig aufgenommen wurden.

Antwort
von Mondreise, 49

Nein, man fühlt sich nicht schlapp. Das kann ich nicht bestätigen, es ist eher so, dass man sich gesünder und fitter fühlt.

Du brauchst die tierischen Proteine nicht; du bekommst auch Proteine aus pflanzlichen Dingen. Besonders aus Hülsenfrüchten, Nüssen oder Samen. 

Sieh dir mal zB Gorillas an, ihr Körper ist ähnlich wie unserer und sie leben komplett vegan.

Zum Thema Sport: -viele Bodybuilder u.a. einer der besten der Welt schwören auf eine vegane Ernährung   -mehrere Erstliga Fussballvereine sind ebenfalls auf eine vegane Ernährung umgestiegen.


Ich bin selber veganerin und bin sehr überzeugt davon. Zwar mache ich es nicht, weil ich zB viel Sport mache, sondern einfach nur, weil ich Tiere schützen möchte. Warum jemand vegan wird ist allerdings jedem sich selbst überlassen. 

Sieh mal auf der Internetseite von PETA 2 nach, dort findest du noch viel mehr Infos. Außerdem noch ein Link, zu einer peta Seite, auf der du noch viel über Proteine lesen kannst, dort sind auch zahlen und Fakten.


http://www.peta.de/veganismus-und-die-sache-mit-dem-protein#.VorQwq\_GKrV

Ich hoffe ich konnte dich überzeugen und dir weiterhelfen, mondreise.

Kommentar von Mondreise ,

Das einzige, worauf du Nächten musst, ist Vitamin b12 (habe hier noch keinen Hinweis darauf gelesen). Das bekommst du in einer veganen Ernährung nicht direkt. Nach meiner Erfahrung ist es aber nicht schwer, welches zu sich zu nehmen. Ich bekomme es zB aus meiner hafermilch :) hier noch einmal Fakten: www.peta.de/#.VorRtK_GKrU 

Kommentar von kayo1548 ,

"Sieh dir mal zB Gorillas an, ihr Körper ist ähnlich wie unserer und sie leben komplett vegan."

wieso nimmst du dann nicht den nächsten lebenden Verwanden des Menschen, den Schimpansen, als Beispiel?

Bei diesem gehören regelmäßig durchaus tierische Bestandteile zur Nahrung.

Wobei einem natürlich klar sein muss, dass so ein Vergleich nur eine bedingte Aussagekraft hat.

Kommentar von Mondreise ,

Hauptsächlich essen aber nur die männlichen Schimpansen gelegentlich Fleisch. Und das auch überwiegend, weil sie ihre Hierarchie sichern möchten. Ihre Hauptnahrungsquelle sind Nüsse, (Schalen-) Früchte und auch Blätter.

Antwort
von FOBLover, 56

Ich bin 16 und lebe seit 2 Jahren vegetarisch. Zudem mache ich Kraftsport. Mein Protein beziehe ich aus Milchprodukten, Linsen, etc. Es gibt immer alternativen, gesund ist es (meiner Meinung nach) auf Fleisch zu verzichten.

Antwort
von Omnivore08, 37

Ich habe in letzter Zeit immer öfter gehört dass es sehr gesund sein
soll auf Fleisch und andere tierische Produkte zu verzichten.

Stimmt aber nicht. Es ist nicht gesünder auf Fleisch und andere tierische produkte zu verzichten!

Und stimmt es dass man oft Mangelerscheinungen hat und sich schlapp fühlt wenn man auf Tierische Produkte verzichtet?

In der deutschen Veganer-Studie hatten 95% einen Vitamin B12 Mangel. 100% hatten einen Vitamin D Mangel. Der Median beider Vitamine lag bei 0,0µg, was also einen erheblichen Vitaminmangel bedeutet.

Zusätzlich hatten noch 76% einen Kalzium-Mangel und 98% einen Jod-Mangel.

Ohne Supplementierung von mindestens 2 Nährstoffen ist die vegane Ernährung eine absolute Mangelernährung!

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/binary/SN5I6PRB6Q3RXTPG7V4W3PMBHJLY5...

Kommentar von AppleTea ,

Es hätten mindestens genauso viele Fleischesser den Vit. D und B12 Mangel gehabt ;) nur wird darüber keine Studie gemacht.

Kommentar von Omnivore08 ,

loool, aber sicher....ständig! Eine bekannte ist zum Beispiel die Nationale Verzehrstudie. Wohl noch nie was drüber gelesen auf deinen Propagandaseiten, mhh?

Tja...auf deinen pseudowissenschaftlich, esoterischen Veganerseiten stehen halt nur Studien, die einen selbst in den Kram passen.

Antwort
von drakesgirl, 29

Fang mit vegetarisch an und steige dann später über. Ich selbst mit Vegetarierin und hab 1 Monat vegan gelebt und hab es nicht geschafft. Immer langsam bei sowas, das ist alles gewöhnungssache

Kommentar von EmptyCages ,

Nein - es ist vielmehr sowohl Einstellungs- als auch Herzenssache !!

Antwort
von Chillkroete1994, 57

Was das gesündere leben ist kann ich nicht beurteilen da werden die Meinungen hier wohl sehr verschieden sein ..

Aber für einen Muskelaufbau sind die Proteine Eiweiße etc im Fleisch schon hilfreich .. jedoch gibt es diese auch in der Apotheke oder sonstigen Fitness Läden so zu kaufen .. ob dadurch das gleiche Resultat kommt weiß ich nicht habe nie auf Fleisch verzichtet ;)

Jedoch musst du für dich selbst entscheiden ob du darauf verzichten möchtest oder nicht ; ) ich könnte und will es auch Garnicht

Kommentar von EmptyCages ,

Für Muskelaufbau und Proteine braucht der informierte Veganer mitnichten eine Apotheke oder Fitness-Läden...

DU musst das nicht wollen und können - darum geht es nicht und das verlangt auch keiner von dir !

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Hab ich auch nicht behauptet ^^ nur ne Möglichkeit ;) "informierte Veganer "😂

Kommentar von EmptyCages ,

Doch, hast du - und darüberhinaus nicht gespart mit Vorurteilen und pauschalen Annahmen !!

Kommentar von Chillkroete1994 ,

mimimi.. können sie jetzt beruhigter schlafen ?! Sehr gut

Kommentar von EmptyCages ,

Ich kann immer gut schlafen - hab nur entschieden was gegen Vorurteile und Verbreitung von Unwissen !

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Soso .. wenn sie das sagen

Antwort
von baumfrosch25, 55

Wo hast du gehört dass das Gesund sein soll? Falsch, in Fleisch und anderen Tierischen Produkten sind, sofern sie nicht falsch zubereitet werden, lebenswichtige Stoffe enthalten, die in vielen veganen Produkten nicht oder nur wenig enthalten sind. Der Mensch hat sich nicht an die Spitze der Nahrungskette gekämpft um Salat zu spachteln ;-)

Kommentar von Melialia ,

als würden veggies nur salat essen....
aber generell hast du natürlich recht, auch wenn mer an ornliches fleisch kaum noch ran kommen..man bekommts zumines als veggie eigentlich ziemlich gut ersetzt, nur als veganer hat mans da manchmal ein bisschen schwer.

Kommentar von EmptyCages ,

Ich als langjährige Veganerin empfinde es als die leichteste, sanfteste, effizienteste und unkomplizierteste Lebensweise überhaupt...

Vielleicht mal unvoreingenommen ausprobieren. :)

Kommentar von EmptyCages ,

Ich weiss ja nicht, in welch harten Gefilden du so lebst...

Ich hab im Vorbeigehen in den teils langen Schlangen vor der Fleischtheke noch keine Leute kämpfen sehen - die warten da ganz geduldig, um "IHRE" todesmutig erkämpften Fleischwaren kaufen zu dürfen...:):)

Dürfte man erfahren, welche ach so "lebenswichtigen" Stoffe denn in Fleisch enthalten sein sollten, die man nicht auch aus Pflanzen - dazu viel gesünder - erhalten könnte ??

Antwort
von wickedsick05, 23

Ich habe in letzter Zeit immer öfter gehört dass es sehr gesund sein
soll auf Fleisch und andere tierische Produkte zu verzichten.

natürlich völlig falsch, das ist nur werbung der Veganidustrie. Mischkost ist gesund wenn man es richtig macht.

Damit sich die Muskeln aufbauen braut man doch normalerweise die Proteine die im Fleisch sind oder?

Tierisches Protein wird vom Menschlichen Körper besser verwertet als Pflanzliches.

Und stimmt es dass man oft Mangelerscheinungen hat und sich schlapp fühlt wenn man auf Tierische Produkte verzichtet?

ja so ist das

Bei einer veganen Ernährung stellen außerdem die Energie und Fettaufnahme aufgrund der geringen Energiedichte einer rein pflanzlichen Nahrung, die Versorgung mit Proteinen, Vitamin D,Vitamin B12 und Zink ein Problem dar.

(Leitzmann & Keller & Hahn, 2005, S. 30-33).

hier ein Erfahrungsbericht eines Sprotlers:

Vegan ist Mangelernährung mit Ansage

das Fazit könnte nicht eindeutiger sein. Der Vegan-Trend ist aus meiner
Sicht komplett unnötig. Er ist gut für alle Weltverbesserer, die
trotzdem gerne dicke Autos mit Ledersitzen fahren, und Ethik-Freaks, die
gerne Gurus hinterherlaufen.

http://www.welt.de/sport/fitness/article144463732/Vegan-ist-Mangelernaehrung-mit...

Antwort
von Thomas5988, 47

Wenn du deinen muskelanteil erhöhen willst, solltest du proteine zu die nehmen, bzw proteinhaltige sachen essen und der mensch ist nicht dafür gemacht sich vegan oder vegetarisch zu ernähren, man sollte nicht jeden tag fleischvessen, das ist wohl war aber man sieht es am gebiss des menschen oder das man kleine kinder nicht vegan ernähren soll, dafür ist der mensch nicht geschaffen, auch wenn ich jetzt hier die spaßbremse bin

Kommentar von Mondreise ,

Man kann viel Sachen zu sich nehmen in denen Proteine sind, die vegan sind. ZB Hülsenfrüchte, Nüsse etc

Kommentar von flunky ,

Der DGE (sehr klein) rät von einer veganen Ernährung im Kindesalter ab. Hat vor ca. 10-15 Jahren auch noch von einer vegetarischen Ernährung abgeraten.
Die zwei größten Ernährungs"ratgeber" ADA und WHO befürworten eine vegane Ernährung in allen Altersstufen.

Kommentar von EmptyCages ,

Dazu ist anzumerken, dass in der "DGE" nicht wenige Köpfe sitzen, die von Fleisch- und sonstigem Tierkonsum nicht schlecht leben...

Wer beisst schon in die Hand, die ihn füttert...?

Kommentar von EmptyCages ,

Du bist mitnichten eine "Spaßbremse", denn Veganismus ist kein Spaß, sondern ein todernstes Thema - im wahrsten Wortsinn !

Nix für ungut: Wenn du keine Ahnung hast von der Thematik, dann unterlasse es halt bitte, hier mitzuschreiben und genieß dein Fleisch - wer sollte dich daran hindern ??

Antwort
von Cathal, 48

Hallo Maarrriiiii ..... Es ist niemals gesund, auf Fleisch zu verzichten. Es führt, wenn Du nicht einen ziemlichen Ernährungsspagat hinlegst, immer zu Mangelerscheinungen.

Moderat Fleisch zu essen und dabei auf Qualität und artgerechte Haltung zu achten, das ist der Weg, der uns an die Krone der Schöpfung gebracht hat. Kennst Du einen Nobelpreisträger, der Veganer ist? Ich nicht.

Kommentar von maariiiii ,

George Wald, 1967 in Medizin

Kommentar von kayo1548 ,

"der uns an die Krone der Schöpfung gebracht hat."

Der Begriff Schlöpfung kann durchaus etwas implizieren, dass es so nicht gegeben hat.

Der Mensch ist durch evolutionäre Prozesse entstanden und die Evolution kennt auch keine "Krone": es gibt kein "Ziell" - alles entwickelt sich weiter und je nach Selektionsdruck und Nische in ganz unterschiedliche Richtungen.

Kommentar von Cathal ,

Keine Ahnung, was eine "Schlöpfung" so ist, aber dass das "dass" sich hier wie "das" schreibt, das weiß ich auch ohne Schlöpfung! Evolution - guter Beitrag zum Thema.

Kommentar von Cathal ,

Gut pariert. Kompliment!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community