Vegetarisch, Vegan oder doch lieber Fleisch?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 25 Abstimmungen

Vegan 32%
Ohne Fleisch geht nichts 24%
Mal so mal so 20%
Vegetarisch 20%
Ich könnte Vegetarisch leben tue es aber nicht 4%
Ich könnte Vegan leben tue es aber nicht 0%

34 Antworten

Vegan

Nachdem ich mich fast gut 5 Jahrzehnte lang von Tierischem ernährt habe, bin ich vor über 3 Jahren auf vegan umgeschwenkt.

Für mich bedeutet vegan kein Verzicht, sondern die Möglichkeit, anders als davor zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
05.04.2016, 21:10

Danke fürs Sternchen :)

1

Ich bin zwar keine Türkin, sondern Russin und bei uns gehört Fleisch einfach zur Kultur da wir SEHR! Viel mit Fleisch kochen, trotzdem esse ich kein Schweinefleisch, weil es mir einfach ungenießbar ist. Von daher, Rind, Hühnchen und alles was es noch so gibt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeylaU
02.08.2016, 17:32

Du hast das falsche Smiley gemacht : :-( Das wäre das Richtige. Außerdem hat es nichts mit "Türkin" zu tun ob du Schwein isst oder nicht, sondern mit deiner Religionszugehörigkeit, d.h. du isst kein Schwein wenn du Jude oder (was du wohl meinst) Moslem bist

0
Vegan

Vegan, seit mehreren Jahren und sehr zufrieden damit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ohne Fleisch geht nichts

Ich habe auch mal 2 Monate Vegan gelebt und habe mich auch mit Veganen Menschen unterhalten,mich in Foren angemeldet und jede Menge zu gelesen.

 
Und ich habe mir natürlich um die Gründe Vegan zu werden gedanken gemacht 

und ich bin zum entschluss zu bekommen. Das Vegan sein nicht besser ist wie ein Fleischfresser zu sein. Die ganzen Vorteile wie es soll gesünder sein und so weiter stimmen meiner Meinung nicht so ALLGEMEIN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also...grundsätzlich esse ich fleisch, aber fast nur Wild von einem bekannten Jäger weil die Tiere einfach glücklich leben durften ohne Antibiotika und ganz selten Rind oder Pute vom Metzger und Schlachter meines Vertrauens. Billiges Supermarktfleisch kommt für mich nicht in Frage. Da ich viele Landwirte und Jäger kenne und auch schon des öfteren bei der Jagd oder Schlachtung dabei war, weis ich was da auf meinem Teller liegt und wie die Tiere gelebt haben! Ich achte auf das, was ich esse und das ist mir wichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ohne Fleisch geht nichts

Warum wird diese Frage in letzter Zeit eigentlich in allen möglichen Variationen gestellt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vegetarisch

Ich versuche so weit es geht vegan zu essen, teilweise mache ich aber Ausnahmen. Heißt Hauptmahlzeiten sind bei mir immer Vegan, es sei denn meine Mutter kauft ausversehen z.B ein "nur vegetarisches" Ersatzprodukt  extra für mich, dann esse ich es trotzdem. Bei Geburtstagen oder wenn wir irgendwo eingeladen sind und es keine Vegane Option gibt und ich selbst mal nichts mirgebracht habe, esse ich auch das nicht-vegane. Ich möchte dann einfach keinen Aufstand machen, weil die Leute sich Mühe gegeben haben und ich ja sonst auch nur locker Vegan esse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
31.03.2016, 13:03

DAS ist wahre Toleranz!

1
Kommentar von LeylaU
02.08.2016, 17:34

Das finde ich einen guten Kompromiss! 

0

Vegetarisch. Vegan nicht, weil es so Eltern gibt die es einem verbieten. 😥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
30.03.2016, 13:44

Kopf hoch, bald gehst du deinen eigenen Weg und kannst es mit deinen eigenen Kindern später besser machen

0
Mal so mal so

Mittelweg nach Lust und Laune

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vegan

Ich (14) bin vegan und davor seit ich 9 bin vegetarisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vegan

Also ganz ehrlich ich bin veganerin mir hat Fleisch Milch usw aber immer schon geschmeckt. Der Grund dafür dass ich vegan wurde ist der dass ich nicht Teil dieser Industrie sein will. Okay wen Tiere einen Mist interessieren ist okay ABER der welthunger hätte längst bekämpft werden können würden Menschen vegan leben DENN die Nahrung die die zuchttiere bekommen ist die Nahrung die man für hungernde geben konnte. Und was ist mit dem ganzem Wasser? Unendliche MILLIONEN Liter Wasser werden für die Nutztiere verschwendet. Geschmack hin oder her aber Leute.. Wir Zerstören uns selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayo1548
30.03.2016, 19:12

"ABER der welthunger hätte längst bekämpft werden können würden Menschen vegan leben "

Nein - Hunger ist ein soziales, kulturelles und gesellschaftliches Problem.

So tritt Hunger z.b. auch oft in Kriegsgebieten auf usw

"DENN die Nahrung die die zuchttiere bekommen ist die Nahrung die man für hungernde geben konnte."

Du könntest auch unsere Nahrung bzw die Tonnen an Überproduktion für die Hungernden geben - so funktioniert das aber nicht.

Man kann nicht einfach alles aufteilen - wie sollte das gehen? oder wie sollte das in Kriegsgebieten funktionieren?

Auch alles homogen aufzuteilen ist nicht etwas, das die meisten Menschen als vorteilhaft bezeichnen würden.

Und einfach alles zu verteilen würde dazu führen, dass dieses Verhalten ausgenutzt wird; da können dir z.b. Personen die in entsprechenden Hilfsprojekten mitgearbeitet haben einiges berichten:  wenn man gratis Leistungen vergibt kann das ab einer gewissen Stufe dazu führen, dass die andere Partei entsprechende Projekte sabotiert um selber nichts mehr tun zu müssen und die Leistungen einfach so zu bekommen.

Das kann also nicht die Lösung sein - die Lösung muss Hilfe zur Selbsthilfe sein.

" Unendliche MILLIONEN Liter Wasser werden für die Nutztiere verschwendet"

Wasser ist ein guter Selbsterhaltungskreislauf; daher dürfte das in diesem Rahmen, zumindest für uns, keine große Rolle spielen.

Und in Ländern in denen das mit der Trinkwasserversorgung problematisch ist greift wieder oben genanntes Problem

3
Kommentar von Omnivore09
31.03.2016, 00:05

Fleisch hat mit Hunger rein GAR nichts zu tun! Deutschland kann nicht einfach die ganze Welt ernähren. Wie stellst du dir das vor? Wer bezahl bitte den Bauern für die Nahrung, die er verschenken muss? Verkaufen kann er es ja nicht, da sich arme Menschen nun mal keine Nahung leisten können. Aus Europa erst recht nicht!

Zumal Tierfutter gar nicht für den menschlichen Verzehr geeignet ist!

2
Mal so mal so

Ich esse vieles gerne und brauche Abwechslung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vegan

Ethisch, ökonomisch und vor allem ökologisch umsichtiger Veganer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habs so oft versucht und wenn ich ken Fleisch esse ist es wie auf Entzug von Zigaretten. :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vegetarisch

Möchte später aber ovo-vegetarisch leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reggaeclicker
25.08.2016, 06:48

Wo ist der unterschied?

0
Vegan

💪🏼 vegan 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vegetarisch

Ich bin jetzt schon 2 Jahre Vegetarierin und mir fehlt nichts. Ich könnte auch Vegan leben tue es aber nicht, da ich ohne Käse nicht leben kann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
30.03.2016, 12:11

Dann versuch es doch lacto-vegetarisch.

0
Kommentar von kiniro
30.03.2016, 22:12

Ich hatte früher Käse inhaliert - und trotzdem habe ich es geschafft, davon weg zu kommen.

Ohne irgendwelche schlimmen Filmchen. Einfach so.

1
Mal so mal so

Der goldene Mittelweg ist das gesündeste und auch das beste für den menschlichen Organismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pferdi06
30.03.2016, 13:54

das seh ich nicht so! Vegan ist sehr gesund und auch für Tiere,Umwelt und Menschen gut

0
Kommentar von AppleTea
30.03.2016, 13:59

@pferdi, es sind nicht alle deiner Meinung. Das musst du so hinnehmen.

0

Ich bin veganerin :) das seit 2 Jahren und sehr glücklich damit. (aus ethischen und moralischen Gründen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ohne Fleisch geht nichts

Eine Ernährung mit allem was schmeckt. Und dazu gehört auch Fleisch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pferdi06
30.03.2016, 13:53

Eine Frage, denkst du an die Tiere wenn du sie isst oder nicht?

LG

0
Kommentar von AppleTea
30.03.2016, 13:58

Das tun wahrscheinlich die wenigsten in dem Moment. Er sagt ja schon, es geht ihm um den Geschmack.

0
Kommentar von frank394
30.03.2016, 14:32

Also wenn ich Fleisch esse, dann weiß ich das auch wohl, dass es ein Tier war. Und ich weiß auch,  dass es für mein Essen getötet wurde. Aber ich weiß auch,  dass Tiere aus deutscher Tierhaltung nicht gequält wurden. Außerdem sind Tiere für mich keine Menschen und deswegen kann ich sie auch beruhigt essen.

4
Kommentar von AppleTea
30.03.2016, 15:52

Wie kommst du zu der Annahme, dass sie nicht gequält werden? Es gibt inzwischen etliche gegenbeweise. wenn du gerne Fleisch isst, weil es für dich moralisch in Ordnung ist, von mir aus.. aber du solltest wenigstens bei der Wahrheit bleiben. Den letzten Satz hab ich nicht verstanden.. was hat das eine mit dem anderen zu tun?

2