Frage von Kurt1236, 90

Vegetarisch als jugendlicher möglich?

Hallo erstmal, wie ihr meiner Frage oben wahrscheinlich schon entnommen habt, hege ich den Gedanken, komplett vegetarisch zu leben. ich bin ein 15 jähriger Junge, dem das Tierwohl sehr nahe liegt. Deshalb esse ich seit geraumer Zeit kein Fleisch mehr, sondern nur Fisch, Außerdem esse ich nicht viele Milchprodukte(täglich ein Becher Joghurt, etwas Quark und ein bisschen Hüttenkäse, gelegentlich auch mal Milch, aber dann ist alles Bio!) Jedoch wollte ich den Fisch-Konsum auch einschränken, da ich diesen eher aus gesundheitlichen Gründen esse(Omega-3, B12, und vor allem Jod). Ich ernähre mich sehr vielseitig und ausgewogen mit viel Obst und Gemüse, Nüssen, Ölsaaten, Hülsenfrüchten, guten Ölen und ausschließlich von Vollkorngetreide, außerdem trinke ich nur Wasser und Tee. Mein Blutbild ist; laut meines Onkels(unser Hausarzt), um ein vielfaches besser, als das von Gleichaltrigen.

Meine Frage ist die, ob es auch Sinn macht, sich ausschließlich vegetarisch zu ernähren, das heißt im Klartext auch ohne Fisch.

Viele Grüße und danke für eure folgenden Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von floppydisk, 37

in fisch sind sehr viele nährstoffe drin, dein blutbild wird sich also wahrscheinlich eher ins negative verändern, wenn du damit aufhörst - das kommt aber sicher auf die menge fisch an, die du isst.

du solltest dir aber über eines im klaren sein - wenn dir das tierwohl am herzen liegt, bringt es nichts, zb auf gutes bio fleisch einer schnellen und stressfreien schlachtung zu verzichten, aber auf der anderen seite quark, joghurt und milch von kühen zu konsumieren, die extra trächtig gemacht, denen die kälber entrissen werden und die am tag mehrfach zu abgabe von milch "gezwungen" werden. milchkühe leiden um ein vielfaches mehr und länger als rindviecher, die zum schlachten gezüchtet werden.

wenn es dir ums tierwohl geht, solltest du eine vegane lebensweise anstreben. alles andere ist irgendwie heuchelei.

Kommentar von Omnivore08 ,

wenn es dir ums tierwohl geht, solltest du eine vegane lebensweise anstreben.

Was noch mehr in Richtung Tierqual geht. Veganer blenden halt immer den Acker für Gemüse und Obstbäume aus. Schließlich müssen da Insekten vernichtet werden. Und das geschieht durch vergiften und nicht wie in der Viehzucht durch betäubtes entbluten!

Kommentar von Sarriii ,

alles ist irgendwie sche**s wenn wir ehrlich sind, und Insekten werden so oder so abgeschlachtet weil nicht nur veganer pflanzen essen! trotzdem kann man als Vegetarier aufs tierwohl achten, wenn man kein Fleisch ist und Milch, Eier, butter,... beim privaten Hof holen, wo man weiss das die Tiere gut gehalten werden. macht nur keiner da diese Höfe durch die billig Produktion pleite gehen...

Kommentar von Omnivore08 ,

macht nur keiner da diese Höfe durch die billig Produktion pleite gehen...

sosooooo....die 35.000 Metzgerein in Deutschland sind also alles nur Fassade.

Kommentar von Sarriii ,

jap :D aber das hab ich ja schon geschrieben 😉

Antwort
von Nordseefan, 38

Vegetarisch kann man sich wirklich gesund ernähren. Am besten ist mal liest viel dazu - nicht nur im Internet. Bücher über vegetarische Ernährung gibt es zu hauf. Und wenn dir kaufen zu teuer ist, dann leih sie in der Bücherei aus.

Antwort
von skogen, 45

Warum sollte es keinen Sinn machen? Wenn dir das Tierwohl am Herzen liegt, dann solltest du auch auf Leder, Daunen und Fell verzichten. (:
Tierische Produkte bei Nachbar und Bauern kaufen. Frische Eier, Milch, etc.

Ich selber esse kaum Fleisch. Wenn ich Fleisch esse, dann von privaten Verkäufern, bei denen ich mich überzeugen kann, wie das Tier gelebt hat. Haben selber Hühner und Kühe. Also haben wir auch frische Milch und Eier. ^^

Viele tierische Produkte aus den Supermarkt kommen aus .... Verhältnissen.
Liebe Grüße

Kommentar von Kurt1236 ,

Im Supermarkt kaufe ich auch keine Milch etc. Mit Bio meinte ich auch den Demeter-Bauern um die Ecke, der ein anerkannter Freund von uns ist. Er selbst schätzt seine Rinder so sehr, dass er keines zur Schlachtung hergibt.

Kommentar von skogen ,

Richtig! Ich wie gesagt, habe nicht gegen das Fleisch essen. Nicht zu oft, aber manchmal geht es halt, aber ich muss wissen, dass die Tiere ein gutes Leben davor hatten. Im Internet findet man auch Tutorials um selber Käse und Quark und solches zu machen. (:

Kommentar von Sarriii ,

Stimme ich nur zu :D

Antwort
von NichtsImLeben, 32

Ja, das ist normalerweise überhaupt kein Problem.

Ich selbst bin 16/w und ernähre mich seit Jahren vegetarisch. Davor habe ich auch schon so gut wie nie Fleisch/ Fisch gegessen. Gesundheitliche Probleme hatte ich deswegen noch nie und auch die Blutwerte sind ganz normal.

Klar musst du darauf achten, dass du dich ausgewogen ernährst. Aber das ist nicht so eine große Sache, wie sie einem Medien/ Mitmenschen oft weiß machen wollen. Man weiß ja, was gesund ist und ernährt sich eben entsprechend. (was aber für nicht-Vegetarier ja genauso gilt - oder zumindest sollte).

Ich wurde schon des öfteren gefragt, ob ich irgendwelche Ernährungspillen nehme. Nein, tue ich nicht und halte ich auch für vollkommenen Schwachsinn! Ein gesunder Mensch braucht das nicht, nur weil er auf Fleisch/ Fisch verzichtet. Oft ist eine vegetarische Ernährung sogar gesünder als viel Fleisch.

Liebe Grüße, Nichts :)

Kommentar von Omnivore08 ,

Oft ist eine vegetarische Ernährung sogar gesünder als viel Fleisch.

Viel öfter liegt das aber nicht am Fleisch-Verzicht!

Antwort
von Sarriii, 20

Ja klar wieso nicht ich w15 lebe auch vegetarisch ,wobei ich ab und zu ( selten) Fisch esse. Nur so Bio bedeutet nicht gleich gute TierHaltung, sondern nur das kaum chemisches Zeug ins Futter gestreut wurde. Also werden die Tiere genauso wie andere gehalten, falls du das mein test wegen den tierwohl.:)

Lg

Kommentar von Kurt1236 ,

Danke für eine Antwort! Jedoch meine ich mit bio, dass wir Milch von dem Demeter-Bauern um die Ecke holen, dessen Kühe wir sogar teilzeitig gepflegt haben. Außerdem sind ihm seine Rinder so wichtig, dass er sie alle natürlichen Todes sterben lässt(er selbst isst auch kein Fleisch)

Kommentar von Sarriii ,

OK das ist gut- sehr gut. und hey ich find deine Entscheidung gut, lass dir von anderen Jungs nichts sagen, falls die das ins lächerliche ziehen:)

Antwort
von leoniparalo, 40

Es kommt erstens darauf warum du das machen willst. Wenn du es wegen einer gesunden Ernährung machen möchtest reicht das ja jetzt schon aus. Es gibt ja auch noch mehrere Möglichkeiten sich als Vegtarier zu ernähren (schau mal hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vegetarismus

Antwort
von Omnivore08, 25

komplett vegetarisch zu leben. ich bin ein 15 jähriger Junge, dem das Tierwohl sehr nahe liegt

Kapier den Zusammenhang nicht...aber naja

Mir liegt auch das Tierwohl am Herzen. Das bringt mich aber noch lange nicht davon ab auf Fleisch zu verzichten...aber naja

Meine Frage ist die, ob es auch Sinn macht, sich ausschließlich vegetarisch zu ernähren

Sinn macht es ganz und gar nicht sich vegetarisch zu ernähren. Weder für seine Gesundheit, noch für irgendwelche Tiere, noch ökologisch.

Wenn es nach Sinn geht, ist es sogar sinnlos sich vegetarisch zu ernähren. Weil für jeden Schluck Milch MUSS ein anderer deine Portion Fleisch essen (Milchkuhfleisch bzw. Kalbsfleisch). Je Liter fallen ca. 100g Fleisch an.

Und aus Eiern werden Suppenhühner.

Sinnhaftig ist eine vegetarische Ernährung null komma null!

Es ist vielleicht möglich sich vegetarisch zu ernähren. Komplett vegan ist noch größerer Unfug, weil das absoluter Raubbau ist und gesundheitlich null bringt. Nur Nachteile: Weniger biologische Wertigkeit, mindere Eisenresorbtion, kein B12, kein D im Winter, usw. Für Kinder sowieso total ungeeignet.

Sinn macht vegetarisch jedenfalls nicht, da es immer einen gibt, der deine Portion Rindfleisch essen MUSS. Dann kann man das auch gleich selbst machen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß
Omni

Kommentar von Kurt1236 ,

Danke für deine ausführliche und sehr präzise Antwort

Grüße aus Hamburg

Kommentar von Omnivore08 ,

Bitteschön :-)

Grüße aus dem Osten

Antwort
von Freshii, 26

Würde ich dir von abraten, du bist noch in der Pubertät und musst Eiweiß zu dir nehmen sowie viel essen, damit du wächst und stark wirst. Den Spruch hörst du von deinen Eltern vielleicht auch immer, aber damit haben sie nicht unrecht. Wenn du so 20 bist, kannst du vielleicht langsam an vegetarisches Essen denken, vorher aber noch nicht.

Kommentar von Sarriii ,

😕 das ist völliger Quatsch!

Kommentar von Freshii ,

Kannst ja im Internet nachgucken ;)

Kommentar von Sarriii ,

Mythen Mythen Mythen! Im Internet steht auch das man 20 Kilo in einer Woche abnehmen kann,,...

Kommentar von Omnivore08 ,

Genau....im Internet steht auch, dass vegetarisch angeblich vooooooooll gesund wäre.

Wir fassen zusammen: Im Internet steht viel.

Kommentar von AppleTea ,

Dazu brauchts auch kein Internet. Dass die vegetarische eine gesunde Ernährung ist, kann dir auch dein Arzt sagen.

Kommentar von Freshii ,

Ich habe ja nicht gesagt, dass vegetarische Ernährung ungesund ist lediglich, dass es für einen Jugendlichen nicht gut ist, da ihm viel Eiweiß flöten geht und das braucht nun mal ein Jugendlicher im Wachstum, dafür brauch man nicht mal im "Internet" gucken.

Antwort
von Michaela912, 9

Klar, wenn es dir damit gut geht, ich bin 16 und seit 5 Jahren ganz vegetarisch und mir fehlts an nichts. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten