Frage von Leona96,

Veganes Essen!?

Hallo! Aufgrund einer Therapie darf ich keine tierischen Produkte, kein Obst und kein Zucker und kein Weizen zu mir nehmen!

Welche Gerichte könnte ich zum Fühstuck, Mittag, Abendbrot und Zwischendurch essen?

Danke und LG Leona!!

Antwort von skeks,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Andere Brötchen/Brote (Emmer, Dinkel, Roggen) oder Glutenfreie sachen. Dann kannst du Pflanzenmargariene und Honig. Ausserdem gibt es im Reformhaus extra Aufstriche für Veganer.

Kommentar von skeks,

Auch im Reformhaus kannst du Glutenfreie Nudeln bekommen, dann gibt es Reis und Kartoffeln, dann kannst du Sojaprodukte essen, da gibt es auch Sahne für eine Sosse.

Kommentar von skeks,

Zwischendurch- Karotten, Paprika, Gurkensticks

Kommentar von skeks,

Aber es ist wirklich schwierig, ich kenne das, meine Tochter musste auch von ein auf den anderen Moment so viele Sachen meiden (noch mehr wie du ). Das Einkaufen erwies sich am Anfang immer schwierig, aber man lernt dazu . Gehe in Reformhäuser oder auch DM Drogerie und forste die Sachen mal durch und lese immer hinten die Sachen durch.Bei uns hatte allerdings das Labor, das die Test gemacht hatte auch gleiche eine Mappe mitgeschickt, wo alles super erklärt war und auch Rezepte dabei waren, die man hätte umsetzen können. Nach einem Jahr konnte sie wieder mit allem langsam anfangen und kann heute wieder alles essen.

Übrigens wenn du kein Zucker darfst würde ich die Stevia (Zuckerpflanze die nichts mit unserem Zucker zu tun hat) Produkte ausprobieren.

Kommentar von XandersX,

Honig ist ein tierisches produkt

Antwort von CanIscream,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hol dir vegane Kochbücher und dann sortier die Rezepte aus, die du nicht essen sollst. Das Buch "Veganomicon" beispielsweise enthält eine ganze Menge Rezepte die glutenfrei/sojafrei etc sind.

Aber wenn es als Therapie dienen soll, du also nicht langsam in die Sache reinwachsen sollst und zudem noch weitere Lebensmittel streichen sollst, solltest du unbedingt einen kompetenten Ernährungberater konsultieren.

Antwort von 397kg,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist nicht spassig.

Weizen kannst du weitgehend durch Dinkel ersetzen. Aber du wirst staunen, in wie vielen Produkten Weizen enthalten ist, wenn mans nicht auf Anhieb sieht.

Du musst in jedem Fall einen Ernährungsberater konsultieren. Das ist hier ein wenig zu viel verlangt, bei dir geht es ja weit über das "vegane" hinaus, wenn du auch kein Obst etc. essen darfst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community