Frage von FunnysunnyFR, 48

Veganer im Schlachthof. Giebt es das?

Hallo da es morgen bei mir Nudelsuppe gibt, habe ich heute früh eine meiner alten Legehennen geschlachtet. Dabei ist mir (weil ich gerne und oft denke) eine Frage in den Kopf gekommen, die mich bis jetzt noch nicht losgelassen hat.

Deshalb hätte ich gern (ernstgemeinte) Meinungen von anderen.

Folgende Fragen.

ERSTENS

Haltet ihr es für möglich, oder kennt ihr sogar

Fleischer, Metzker, Schlachter, Schlachthofangestellte, welche im privatleben mit einer Veganerin (abgeschwächt Vegetarieren) verheiratet sind? (Oder Lebenspartnerschaft)

Kann so was glücklich funktionieren? Habt ihr schon mal von einem solchen Paar gehört ?

ZWEITENS

Haltet ihr es für möglich, oder kennt ihr sogar

Fleischer, Metzker, Schlachter, Schlachthofangestellte, welche selber im privatleben Veganer (abgeschwächt Vegetarier) sind.

Glaubt ihr (wisst ihr, ob) das funktioniert?

Vom Gewissenskonflikt mal abgesehen, muß doch ein Fleischer/Metzker der Wurst macht, die Wurstmasse abschmecken. Zumindest in nicht voll mechanisierten Kleinbetrieben. Ist es überhaubt arbeitstechnisch denkbar, das ein Fleischer Veganer ist?

Eure Gedanken zu dem Thema würden mich echt interessieren.

Antwort
von Existentiell, 26

Ich kenne ein paar Leute, die die Ausbildung zur / zum Fleischereiverkäufer/in gemacht haben. Während der Ausbildung haben manche von ihnen für eine gewisse Zeit lang vegetarisch gelebt - Aber auch das hat sich nach und nach wieder erledigt.

Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass Veganer in solchen Betrieben arbeiten können - Immerhin würde der Beruf gegen die eigenen moralischen Vorstellungen verstoßen und sie würden zusätzlich noch fördern, dass andere Menschen weiterhin ihr Stück Fleisch auf den Teller bekommen. Passt meines Erachtens nach alles gar nicht zusammen.

Eine Freundin von mir ist Veganerin und mit einem Fleischesser zusammen. Hin und wieder kommt es zu kleineren Reiberein - weil sie nun auch zusammengezogen sind. Mittlerweile ist es aber so, dass er sich auch überwiegend vegan ernährt, weil ihm schmeckt, was auf den Tisch kommt. Früher hat meine Freundin für ihn auch noch ein Stück Fleisch gebraten - So ist es nicht.

Aber durch die Vielfalt der Geschmacksrichtungen, etc pp hat er dann doch sein Herz für die vegane Küche gefunden. Es ist schon faszinierend, was man in der heutigen Zeit mit der veganen Küche alles machen kann

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Meine Cousine ist auch Vegetarierin. Kann sie ja auch. Es ist in der Familie akzeptiert, und es wird bei Feiern darauf geachtet, das auch sie was zu essen findet.

Soweit alles gut. Aber sie ißt halt kein Fleisch, lässt aber alle anderen in Ruhe. Deshalb wird auch ihr Lebensstiel voll akzeptiert.

Sie sagt aber auch nichts, das wir Tiere zum Schlachten halten, solange sie diese nicht essen muß.

Es kommt auf gegenseitige Toleranz an. Aber ich denke auch, das im Fall einer Partnerschaft, diese Tolleranzgrenze überschritten wird.

Das Veganer so über ihre Ethischen Grundwerte hinwegsehen können, in einem derartigen Job zu arbeiten, glaube ich auch nicht.

Antwort
von Doevi, 25

Was einem nicht alles durch den Kopf geht.

Ich denke nicht, dass es Vegetarier in der Schlachterei gibt. Gerade u.a. deshalb wird man doch zum Vegertarier. Das Arbeitsverhältnis stelle ich mir sonst ziemlich schwierig vor.

Ob es Metzger gibt die eine Vegetarierin als Partner haben? Auch das stell ich mir schwierig vor. Irgendwie vertritt man dann ja gravierend unterschiedliche Ansichten.

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Mir ist grad aufgefallen, waum mein Metzker so komisch aussieht. Metzger mit "G" sorry.

Und danke für deine Meinung. 

Kommentar von Doevi ,

Ist mir gar nicht aufgefallen

Antwort
von ApfelTea, 5

Warum sollte ein Veganer als Metzger arbeiten?
Als Veganer will man das Leid und den Tod der Tiere auf ein Minimum reduzieren. Als Metzger ist wohl kaum möglich.
Ich kenne keinen Veganer oder Veganerin, der/die mit einem Metzger zusammen oder verheiratet wäre. Ich bin mit einem Mischköstler verheiratet, bei einem befreundeten Pärchen von uns ist es auch so. Wir haben keine Probleme, da mein Mann gerne das isst, was ich koche.

Antwort
von feinerle, 18

Das ist unvorstellbar, da fällt uns eher der Himmel auf den Kopf als dass ein Veganer im Schlachthof arbeitet.

Der kommt da höchstens bei einer Demo gegen Fleischverzehr vor, maximal.

Und die Scheidungsrate, er Metzger mit Leidenschaft, Sie (eingefleischte-hihihi) Veganerin ist sicherlich astronomisch hoch, zumal im Anbetracht des teilweise religiös/militanten Sendungsgedanken auf Seiten der Pflanzenesser.

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Sooo krass wollte ich es jetzt nicht ausdrücken. Aber du hast meine Gedanken ausgesprochen.

Antwort
von Secretstory2015, 27

Ich denke nicht, dass das wirklich möglich ist. Alle genannten Situationen halte ich für äußerst schwierig.

Das einzige, von dem ich weiß, dass es möglich ist und gut funktioniert, ist eine Beziehung, bei der ein Teil vegetarisch oder vegan lebt und der andere weiterhin omnivor isst. Aber dabei ist natürlich niemand Schlachter, Fleischer oder Metzger.

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Ich kann es mir auch nicht vorstellen. Aber die Frage ließ mich nicht los.

Kommentar von Secretstory2015 ,

Ist ja auch in Ordnung, wenn man so eine Frage im Kopf hat. Aber ich denke wirklich, dass es da kaum bis gar keine Chance gibt, dass sowas gut geht.

Antwort
von pritsche05, 6

Hahaha, das ist echt eine klasse Frage !! Ich bin mal auf die Antworten gespannt ! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community