Frage von Maria3103002, 115

Vegan werden wenn man noch Zuhause wohnt?

Hallo Ich bin schon seid längerer Zeit Vegetarier. Und habe mir schon oft überlegt vegan zu werden. Allerdings bin ich erst 14 und ich weiß das meine Mutter sicherlich nicht sehr viel davon halten würde. Also ich würde sowieso erstmal versuchen langsam umzusteigen z.b. SojaMilch anstatt kuhmilch, dann den eierkonsum vergeringern und irgendwann ganz aufhören etc. Oder erstmal 3 Tage die Woche vegan und die restlichen erstmal noch 'normal' und dann langsam komplett umsteigen. Naja auf jeden Fall wollte ich wissen ob jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht hat, ob das überhaupt in meinem alter funktioniert und wie eure Eltern drauf reagiert haben etc. Lg

Antwort
von Gianna0008, 64

Also, ich bin auch seit ich 13 bin Vegetarierin und habe mir das Veganen auch schon mal überlegt, meine Mutter hat mir gesagt, dass das meine Entscheidung seie und, dass sie mich unterstütze würde.

Ich würde dir empfehlen, deine Mutter mal nach ihrer Meinung zu fragen, und ob sie dich unterstüzt dabei, denn solange man noch zu Hause wohnt, ist es schwierig, das durchzuziehen ohne die Eltern.

Da es ja deine Einstellung ist, denke ich , musst du viel dazu beitragen... im Sinn von, mitkochen und einkaufen, Rezepte suchen.. so Sachen halt.

Ich finde es auf jeden Fall toll, möchtest du vegan leben und hoffe du kannst deine Mutter noch davon begeistern....

Antwort
von Gingeroni, 34

Also als erstes würde ich dir sagen das Sojamilch echt wiederlich ist ^^ Versuchs mal mit mandelmiclh oder so ^^
Also wenn du deiner Mom zeigen kannst das du dich damit befasst und auch mal das ein oder andere buch liest und ihr klare Antworten geben kannst, was soll sie dir dann entgegenbrinegn? "Nein trink bitte deine Kuhmilch weiter, wir wollen doch alle das du die Babynahrung eines anderen Säugetiers zu dir nimmst ?! Ach und Krebs willst du doch auch mal haben wenn du groß bist!"
(Ja das ist mega überzogen)
Ich denke mal sie wird es verstehen. kannst ihr ja mal Vorschlagen alternativ nurnoch von fastfood zu leben ... 

Ich hab leider nie solche probleme gehabt da meine Mom Ernährungberaterin ist, mein Mann ist Koch ... wir befassen uns alle mit Lebensmitteln und das maximum  was ich von meiner familie höre ist das ich ein krasser Öko bin ^^

Kommentar von kugelgnu ,

Ja soja milch ist zum ko....zen.... mandelmilch ist echt lecker :)

Kommentar von Gingeroni ,

Ja oder hafermiclh oder so... eigentlich ist alles Ok ausser Soja meiner meinungnach...  Und Hafermiclh etc. ist nichtmal teurer als ne Biokuhmilch

Kommentar von kugelgnu ,

probiert mal die alpro koch Creme cuisine mit gekochtem brokolie! das zeug ist der absolute lecker schmecker hamma :) ja soja milch ist pervers... habe das zum ersten mal probiert als ich selber tofu aus bohnen vom eigenen Garten gemacht hab... Spülwasser wähhhh..

Kommentar von Gingeroni ,

ja die creme is geil. ich find generell das Alpro sachen ganz gut schmecken  aber bei joghurt z.B. hab ich bessere sachen gefunden.

Kommentar von kugelgnu ,

ah welche denn mir sind die alle zu süß....Zucker Schock attacke...

Kommentar von Gingeroni ,

Ich glaub der ist von Promavel. Der kommt dem Kuhmiclhjoghurt sehr nahe und der mitohne Fruchtgeschmack ist auch preislich gut. Gibts bei Denn´s    Oder der Lupinen Joghurt den es bei Veganz   gibt. Der ist auch geil und günstig fnd ich.

Kommentar von kugelgnu ,

promavel gehört zu alpro Rezepturen sind aber etwas anders :) ich probiers mal danke! angenehmen Abend noch...!

Kommentar von Gingeroni ,

Echt? hab ich mich nicht so mit befasst .. schmekt mir halt ^^ 
Dir auch nen angenehmen Abend.

Antwort
von wickedsick05, 17

ob das überhaupt in meinem alter funktioniert

klar:

Problematisch bei Veganer ernährung

Vitamin B12, Eisen, Jod, Zink, Omega-3-Fettsäuren, Calcium und Vitamin B2 Vitamin D und Eiweiss

Prof. Dr. Mathilde Kersting vom Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) in Dortmund

Vegan und gesund geht nicht

http://www.wochenblatt.com/landleben/nachrichten/vegan-und-gesund-geht-nicht-373...

Insbesondere Kindern droht eine Entwicklungsstörung bei einer
Unterversorgung. Sie brauchen eine sehr energiedichte Nahrung aufgrund
ihres Wachstums und auch einen größeren Prozentanteil Fett an der
Energieversorgung als Erwachsene (Leitzmann et al., 2005, S. 134,165)

Bei einer veganen Ernährung stellen außerdem die Energie und Fettaufnahme aufgrund der geringen Energiedichte einer rein pflanzlichen Nahrung, die Versorgung mit Proteinen, Vitamin D,Vitamin B12 und Zink ein Problem dar.(Leitzmann & Keller & Hahn, 2005, S. 30-33)

Die Proteinversorgung kann vor allem im Hinblick auf die niedrige Energieversorgung ein
Problem darstellen, da der Körper die Proteine primär zur Deckung des
Energiebedarfs nutzen wird, weniger zum Aufbau körpereigener Proteine.
(Hahn, 2001, S. 99). Zusätzlich hat pflanzlichesEiweiß eine niedrigere
biologische Wertigkeit als tierisches Eiweiß. (Leitzmann, S.
165).

In Hülsenfrüchten ist beispielsweise Methionin die
limitierende Aminosäure und in Mais und Weizen Lysin oder Methionin.
(Koolmann & Röhm, S. 360). Einzeln betrachtet haben Hülsenfrüchte
und Mais eine biologische Wertigkeit von jeweils 71. In Kombination
erhöht sich ihre Wertigkeit auf 99. Gute Kombinationen sind
Hülsenfrüchte mit Getreide bzw. Hülsenfrüchte mit Nüssen/Samen. Ferner
fällt die Digestibilität pflanzlicher Proteine im Vergleich zu
tierischen Proteinen ab. Es ist demnach schwieriger, innerhalb der
DGE-Empfehlungen für die tägliche Proteinaufnahme
zu bleiben. Die komplementären Proteinquellen sollten möglichst während
einer Mahlzeit kombiniert werden, zumindest jedoch innerhalb von 4
Stunden. (Suter, S. 72)

Ballaststoffe können die Bioverfügbarkeit von Proteinen herabsetzen,
indem sie das Stuhlvolumen steigern und die Stuhlfrequenz erhöhen.
Dadurch werden die Proteine vermehrt wieder ausgeschieden. Hülsenfrüchte
können zusätzlich für die Hemmung verschiedener Verdauungsenzyme
verantwortlich sein. (Leitzmann & Hahn, S. 107–108)

Eisen ist sowohl in pflanzlichen als auch in tierischen
Lebensmitteln weit verbreitet. Jedoch kann aufgrund des Eisengehalts
eines Nahrungsmittels noch keine Aussage über die Deckung des
Eisenbedarfs gemacht werden. Denn das hauptsächlich in Pflanzen
vorkommende dreiwertige Eisen hat für den Menschen eine schlechtere
Bioverfügbarkeit als dasjenige aus tierischen Nahrungsmitteln, da es zur
Komplexbildung neigt. So können nur etwa 1,0–10,0% des Eisens aus
Pflanzen absorbiert werden. (Leitzmann, S. 68).

Du
musst Supplementieren. mindestens Vit. B12 und D. Das künstliche B12
wird vom Körper schlechter verwertet daher empfiehlt die Vegane
Gesellschaft

3 Mal täglich angereicherte Lebensmittel mit total mindestens 10 µg oder
1 Mal täglich mindestens 25 µg oder
2 Mal wöchentlich 1000 µg

Wer pflanzl. Ernährung (vegetarisch, vegan ) praktiziert, ist üblicherweise hochversorgt an Folsäure.

Und eine hohe Folsäurezufuhr kann  hämatologische Symptome einer
Vitamin-B12-Unterversorgung überdecken, so dass der Mangel bis zum
Auftreten neurologischer Symptome unentdeckt bleibt.

In einer Studie über 21 Jahre vom DKFZ zeigte sich nach 15 Jahren
haben Veganer eine erhöhte Sterblichkeit. 90% der Veganer leiden am B12
Mangel. 30% haben eine zu geringe Knochendichte und 100% leiden am Vitamin D mangel usw.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 59

Ja bei mir ist es ähnlich... Habe meiner Mutter ein veganes Kochbuch geschenkt und öfter vegan gekocht damit sie merkt das es nicht irgendwie schlechter schmeckt ... Du musst dich natürlich informieren wie du deine Nährstoffe bekommst...
Ganz wichtig waren aber auch Vorträge über arme soziale kuhmütter die ihre Babys vermissen...
Und das Milch nicht unbedingt gesund ist...

Antwort
von kugelgnu, 57

Ja klar geht das du musst aber dan b12 suplementieren...

das ist nicht gerade in Ordnung wen dich deine mutter zwingen will Tierische produkte zu essen..

http://mobile.peta.de/b12#.VzjBEMnenqA

vegane Ernährung wen richtig durchgeführt ist sogar kosten günstiger wie Fleisch essen...

Antwort
von Omnivore10, 40

z.b. SojaMilch anstatt kuhmilch

Sojamilch gibt es nicht!

ob das überhaupt in meinem alter funktioniert

Nein! Eine vegane Ernährung ist für Kinder alles andere als geeignet! Es ist eine Mangelernährung, die NUR mit hohem ökotrophologischem Fachwissen und Supplementen funktionieren KANN! Für Kinder alles andere als geeignet, vorallem weil Kinder einen erhöhten Nährstoffbedarf haben. Daher raten auch sämtliche Kinderärzte und vorallem Ernährungswissenschaftler davon dringend ab!

Kommentar von kugelgnu ,

Man muss sich genau informieren, ja aber so dramatisch wie du es hier wieder darstellst ist es auch nicht.... man kann selbst ein Baby gesund und vegan ernähren hierzu braucht es aber enormes fachwissen....  davon würde ich auch abraten da die meisten einfach zu wenig davon wissen... mit 14 Jahren kann man sich auch schon selber informieren.

Kommentar von Omnivore10 ,

Man muss sich genau informieren

Daran scheinen viele Probleme zu haben!

mit 14 Jahren kann man sich auch schon selber informieren.

Das Problem beim "informieren" ist, dass vorallem bei den einschlägigen Veganerseiten mehr Pfeffer als Informatives steht! Da wird mehr indoktriniert, als informiert.

Selbst hier laufen einige daher und schreiben von "voll gesund...keine Bedenken....nur B12 supplementieren"!

Solche Tipps, solche Informationen sind mehr als hochgefährlich!

Kommentar von kugelgnu ,

da gebe ich dir recht da steht Viel Schwachsinn auf den veganer Seiten :)  ich habe gesagt man muss die Ernährung richtig durchführen.... es steckt schon eine gewisse Gefahr die größer ist wie bei eine normalen Ernährung dahinter im bezug auf mangelernährung.... wenn man es aber richtig macht ernährt man sich weitaus gesünder wie der Durchschnitt das sollte doch dan als unbedenklich gelten können:) lg schönen abend noch...

Kommentar von Omnivore10 ,

 ich habe gesagt man muss die Ernährung richtig durchführen

Und genau an dieser "Richtig"-keit scheinen sich unsere geister zu scheiden!

wenn man es aber richtig macht ernährt man sich weitaus gesünder wie der Durchschnitt 

Das halte ich für ein Gerücht!

schönen abend noch

ebenso

Kommentar von HannahHi ,

Kannst du mir erklären warum meine Blutwerte Top sind?

Kommentar von Omnivore10 ,

Bin ich dein Hausarzt? Nein...also

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community