Vegan, was fehlt mir noch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

B12 als tablette ist quatsch. Es wird kaum aufgenommen. Besser spritzen, aber zumindest tropfen die über die mundschleimhaut . Dann solltest du darauf achten, dass es sich nicht um das synthetische cyanocobalamin handelt. Das wird nämlich schlecht aufgenommen, schlecht gespeichert und wird zu teilen in cyanid umgewandelt. 

Dazu solltest du ebenfalls einen guten b-komplex nehmen, der auch kein cyanocobalamin enthalten sollte. Eisen ist auch wichtig, vielleicht wäre die schwarze melasse was für dich.

 Vitamin D ist auch für nicht Veganer wichtig. Am besten messen lassen und dann nach Dr. Von helden auffüllen. Entweder holst du dir sein Buch oder schaust in die Facebook Gruppe Vitamin D-die alternative Gruppe. Da steht auch viel über b12 und weiteres. Zu Vitamin D gehört auch unbedingt k2 und magnesium.

Außerdem ist jod noch sehr wichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eisen ist noch wichtig, genauso wie Folsäure

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer Vit. B12 brauchst du eig. nix supplementieren. Okay im winter vielleicht noch vit. D aber das hat mit vegan nichts zu tun, das sollten alle machen. Alles weitere bekommst du durch eine ausgewogene Ernährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuciLiu
03.02.2016, 23:54

ich stimme überein, dass Vitamin D alle nehmen sollen. Ander dazu gehören unbedingt K2 und magnesium. sonst kann dies zu Problemen führen. ich meine aber auch, dass man es hier in Deutschland auch im Sommer nehmen sollte.

0
Kommentar von AppleTea
04.02.2016, 00:02

was meinst du mit k2? Normalerweise wird doch normales vit K dann in K2 umgewandelt soweit ich weiß. und magnesium? beides sollte man doch in der Nahrung finden können

0

kritische Nährstoffe bei Veganer sind B12, D, Eisen, Zink, Folsäure und Jod


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vitamin sollte fast jeder nehmen. Aber um das auszuloten kaufst du dir am besten diesen Test: http://amzn.to/1TG8Dwd.

Danach weißt du Bescheid. Am besten liest du dich aber in das Thema ein, denn der Höchstmenge in Deutschland ist sehr umstritten.

Ich hatte nach dem Test einen Spiegel von 14, danach habe ich mir zwei Bücher über Vitamin D gekauft und meinen Spiegel auf über 120 gebracht.

Ausschlaggebend war das Buch von Jeff Bowles: http://amzn.to/20bukEc.

Meine Problematik war ein 2 Jahre andauernder Schwindel, der nach der Einnahme von 700.000 IE am nächsten Tag verschwunden war.

Für diese hohen Dosen brauchst du ein Mittel was du nicht bei Amazon bekommst, nämlich 50.000 IE pro Pille. Ansonsten würdest du eine halbe Dose "normale Pillen" schlucken müssen.

Ich habe diese Pillen dann hier bestellt:

https://www.wlsproducts.de

Das Vitamin D sollte - wie andere auch schrieben - immer mit Vit. K zusammen eingenommen werden - mach dich schlau!!!

B12 wurde schon erwähnt, aber auch Magnesium ist fast immer zu wenig vorhanden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung