Frage von Olfmeter, 30

VDSL wird als ab sofort beworben. In der Realität stimmt es aber nicht?

Hier wird das VDSL bereits seit einer Woche angeboten aber wenn man auch schon als langjähriger Kunde auf die Freischaltung wartet, werden einem unterschiedliche Antworten gegeben und ätzend späte Freitschaltungstermine. Teilweise erst Ende Februar 2016. Zudem ist es ein Witz VDSL 100 anzubieten und zu schreiben normale Geschwindigkeit dafür sei 54000-100000 Mbits. Das bedeutet wenn ich pech habe bekomme ich nur die Hältfte zahle aber mehr als für das VDSL 50… Telekom seit wann gehe ich zum Metzger, zahle für ein Kilo bekomme aber eventuell nur 540g vom Filet?!…

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 16

Hallo Olfmeter. Zuerst möchte ich um Entschuldigung bitten, wenn es zu unterschiedlichen Aussagen kommt.

Wenn Sie wünschen, werden wir sehr gerne helfend eingreifen und uns das genau ansehen. Hierzu sind Ihre Kundendaten notwendig.
Folgen Sie hierzu bitte diesem Link: https://telekomhilft.telekom.de/t5/custom/page/page-id/Kontakt-Telekom-hilft

Zu den Bandbreitenkorridoren: Da das DSL-Signal ab DSLAM, also dem Verteilerkasten an der Straße, per Kupferkabel in die Häuser geführt wird und diese Leitungslängen von Haus zu Haus unterschiedlich sind, können wir im Vorwege keine 100%ige Aussage zur Synchronisationsgeschwindigkeit treffen. Das ist der Grund für diese Korridore.

Gruß
Matthias Müller von Telekom hilft

Antwort
von Tuehpi, 30
Telekom seit wann gehe ich zum Metzger, zahle für ein Kilo bekomme aber eventuell nur 540g vom Filet?

Naja, du bestellst beim Metzger ein Kilo, bezahlst ein Kilo und bekommst ein Kilo. 

Bei der Telekom bestellt du bis zu einem Kilo, bezahlst ein Kilo und bekommst bis zu einem Kilo.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community