VDE-gerechter Herdanschluss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo zusammen,

Entschuldigung, da ist wohl gerade was schief gelaufen. Hier meine Frage:

bei uns wurde vor 6 Monaten eine Küche durch einen Monteur des Küchenstudios aufgebaut, bei dem wir diese Küche erworben haben. Dazu gehörte auch der Anschluss der Elektrogeräte. Nun ist der Herd kaputtgegagen und ein bestellter Elektriker hat einen losen Nullleiter an der Herdanschlussklemme als Ursache "diagnostiziert". Der Küchenstudiobetreiber weigert sich nun den enstandenen Schaden zu zahlen, da er sagt die Herdanschlussklemme, die noch von den Vormietern vorhanden war, wäre zu alt gewesen und aufgrund von Materialermüdung sich der Nullleiter gelöst hat.

Jetzt stellen wir uns die Frage, ob das nicht auch zu seiner Aufgabe gehört die Klemme auf Tauglichkeit zu prüfen bevor er diese anschließt? Übrigens hat der Monteur die Klemme einfach in das Loch in der Wand gesteckt, ohne eine Dose oder sonstige Abdeckungen zu benutzen.

Vielen Dank schonmal für eure Einschätzungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darki1988
09.06.2016, 11:02

Hey Flumi,

also falls das ein Elektriker war, dann war das ein Pfuscher, normal sollte eine "ordentliche" Herddose verwendet/neu instaliert werden und wie willst du als Laie das sehen, ob das fachlich und sachlich richtig montiert ist. 

Also da würde ich mich mit dem Küchenstudio anlegen und ich würde sagen der Mangel bestand ja laut deiner Beschreibung schon vorher, dass hätte die "Fachkraft" also sehen müssen und eine neue Herddose installieren.

Bei mir hat das ein Bekannter Elektrikermeister gemacht, da ich auch einen "uralt" Anschluss hatte. Waren einfach die blanken Drähte in der Unterputzdose.

Ich würde mir im Notfall mal einen zweiten Elektriker kommen lassen, der eine professionelle Einschätzung dazu abgibt. 

Ich sehe die Schuld nicht bei dir, sondern beim ausführenden Monteur der Küche.

Gruß Philipp

1

Kannst du deine Frage präzise und in ganzen Sätzen stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja was genau willst du wissen? Der Herdanschluss sollte vom Elektriker gemacht werden, da 3 Phasen, sowie Nullleiter und Erdung verwendet werden.Ruf einen Elektriker deines Vertrauens und mach einen Termin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
09.06.2016, 12:44

Es gibt keinen "Nullleiter", die Bezeichnung N steht für Neutralleiter, und eine Erdung in der Küche dürfte auch recht schwierig werden, stattdessen ist die Verwendung eines korrekt geerdeten Schutzleiters angeraten.

😉

0