Frage von Haha92, 182

Vattenfall Strom abgestellt ohne Vorwarnung?

Hallo, Vattenfall hat gestern bei mir den Strom abgestellt ohne jede Vorwarnung ist das rechtens ? Ich hatte lediglich eine Mahnung bekommen und daraufhin hatte ich eine Ratenzahlung beantragt, diese wurde jedoch abgelehnt. Habe aber keinen Brief erhalten indem drin stand das sie meinen Strom zu einer bestimmten Zeit abstellen. Müssen die mir nicht ein schreiben schicken wo die das androhen ?
Lg

Antwort
von Jewi14, 112

Nach § 19 StromGVV Absatz 2 muss zwingend eine Stromsperre angedroht werden und zwar 4 Wochen vor dem Abstellen des Stroms.

Eine Mahnung wie "sie haben noch X Euro offen" ist keine Androhung einer Sperre und die Forderung muss min 100 Euro betragen

Antwort
von signk, 69

Selbst schuld sag ich da nur. 

Man zahlt fristgerecht seine Abschläge, dann sitzt man auch nicht ohne Strom da.  Nicht nur Leistung des Stromanbieters erwarten und nutzen.., auch selbst Leistung erbringen - also pünktlich zahlen. 

Mir hat noch nie einer Strom abgestellt. Frag dich mal warum woh nicht?! 

Antwort
von Susanne464, 146

Ich kenne den Werdegang auch so, dass sie ein Datum bekannt geben, ab wann sie das abstellen. Das schlimme an der Sache ist, das das wieder anstellen teuer ist.

Zu Vattenfall sag ich lieber gar nichts, da habe ich aus früheren  Zeiten auch so meine Erfahrungen gemacht, am besten versuchen zu wechseln, die sind auch ganz schön teuer.

Mit Ratenzahlung Ablehnen, das kenne ich von denen auch.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 116

normalerweise müsste eigendlich das abstellen des stromes seitens Vattenfall angekünidgt werden. und das EINDUETIG d.h. es müsste ein einer entsprechenden Mahnung, hier mindestens die 2. so was drinstehen wie:


"Sollten Sie der Zahlungsauffordeurng nicht bis zum ____ nachkommen, werden wir am ____ ihre Energieversorgung einstellen."

außerdem sind für das mahnverfahren strikte fristen zu wahren. d.h. zwischen dem eingang der mahnung und der abschaltung müssen einige tage liegen. ich meine es sind 10 werktage...

lg, Anna



Antwort
von schleudermaxe, 118

Aber das machen die doch nicht, das macht doch der Netzbetreiber und nicht der Lieferant. Oder sind es Netzbetreiber?

Und die beantragte Rate wurde bestimmt auch nicht bezahlt, wetten?

Kommentar von Haha92 ,

Die Beantragung der Raten wurde abgelehnt, jedoch habe ich trotzdem ein Teil bezahlt gehabt.  Anscheinend nicht genug für die.

Antwort
von MancheAntwort, 90

wenn man etwas kauft, muss man es bezahlen !

da du nicht bezahlt hast, ist das der letzte Weg, den dein Energieversorger

gehen kann (muss) !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community